Donaukanal-Stranddiskussion - SP-Hufnagl: Wehleidiger VP-Walter

Wien (SPW-K) - "Das permanente Jammern von VP-Walter wird schön langsam fad", reagierte SP-Gemeinderat Heinz Hufnagl auf heutige Aussagen des Wiener VP-Landesgeschäftsführers zu den Stränden am Donaukanal: "Die ÖVP wird nicht müde zu betonen, dass sie einen Strand am Donaukanal ihr Eigen nennt. Klarerweise kann die Stadt ein dezidiert als Partei-Veranstaltung ausgewiesenes Freizeit-Angebot nicht bewerben." Offenbar wird das per Inseraten verbreitete Angebot von VP-Chef Hahn, ihn am parteieigenen Donaukanal-Strand zu treffen, von den Wienerinnen und Wienern nicht so angenommen, wie sich die VP das wünscht. "Diesen Misserfolg der VP, die mit ihrem Strand offenbar baden gegangen ist, auf die Stadt abschieben zu wollen ist schon mehr als wehleidig", so Hufnagl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81923

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003