Meidlinger Bezirksvorsteher a. D. Franz Rupaner ein "70er"

Wien (SPW-K) - Der langjährige Wiener SPÖ-Politiker Franz Rupaner beging kürzlich seinen 70. Geburtstag. Seine politische Tätigkeit in den unterschiedlichsten Funktionen war vor allem mit dem 12. Wiener Gemeindebezirk, Meidling, eng verbunden.

Franz Rupaner wurde am 24. Juli 1935 in einem Dorf im ehemaligen Jugoslawien geboren. Als Kind übersiedelte er mit seinen Eltern nach Wien und war nach dem Besuch der Volks- und der Realschule und nach zwei Semestern Jusstudium ab 1960 als Verwaltungsbeamter der Stadt Wien in verschiedenen Abteilungen des Magistrats, zuletzt als Referent in der Magistratsdirektion, beschäftigt.

Seit jungen Jahren Mitglied der sozialdemokratischen Bewegung, übte er in der SPÖ-Bezirksorganisation Meidling verschiedene Funktionen aus. So war er jahrelang Mitarbeiter und dann Vorsitzender einer Sektion. Von 1981 bis 1988 war er Mitglied der Bezirksvertretung, danach bis 1991 Gemeinderat, wo er u.a. sowohl im Kultur- als auch im Kontrollausschuss sein politisches Engagement einbrachte. 1991 wurde er schließlich zum Bezirksvorsteher von Meidling gewählt, 1995 trat er in den Ruhestand. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81923

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002