VP-Walter: Nur "rote" Strände sind gute Strände

Ein weiterer Beweis für die Demut der SPÖ Wien

Wien (OTS) - "Einmal mehr zeigt sich, dass es der SPÖ Wien nicht
um die Menschen sondern nur um den Machterhalt in Wien geht. In Inseraten und eigenen Zeitschriften "informiert" die Stadtregierung über die neuen Sommerstrände am Donaukanal, der Sommerstrand des club wien wird zufälligerweise totgeschwiegen. Warum wird den Wienerinnen und Wienern diese Information vorenthalten?", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Norbert Walter.

"Jeder Wiener Haushalt wird dieser Tage mit der Gratispostille 'wien.at - Das Infoblatt Ihrer Stadt' beglückt. Zwei Geschichten widmen sich neuen und künftigen Angeboten am Donaukanal, eine eigene Grafik weist den Weg zu den Sommerattraktionen. Den Sommerstrand des club wien zwischen Salztorbrücke und Schwedenbrücke findet man aber erstaunlicherweise nicht. Der Beitrag spricht sogar explizit nur von zwei Sandstränden: Adria Wien und der Strandbar Hermann. Dasselbe Bild bietet sich in Inseraten der Umweltstadträtin Ulli Sima. Die Botschaft der Rathaussozialisten ist eindeutig: Das war nicht unsere Idee, daher existiert es einfach nicht."

Walter abschließend: "Wir haben bereits eine diesbezügliche Anfrage im Gemeinderat eingebracht. Danke Frau Stadträtin für den weiteren Beweis, mit wie viel Demut die SPÖ in Wien waltet und schaltet." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001