ÖAMTC: Rund 50 Kilometer Verkehrsstillstand auf Österreichs Autobahnen

Hitparade der Staupunkte

Wien (OTS) - Gegen 13.00 Uhr erreichte der Urlauberreiseverkehr am Samstag nach Ferienbeginn den Höhepunkt. "Verglichen mit der Situation vor zwei Jahren ist es bei weiten nicht so schlimm, es dürfte aber heuer mehr Stau geben, als im Vorjahr", zieht Harald Lasser, Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale, eine erste Bilanz. Wie vom ÖAMTC erwartet, setzte zusätzlich zur zweiten Reisewelle Richtung Süden aus Bayern und Baden-Württemberg am späten Vormittag auch der Rückreiseverkehr nach Deutschland ein. Hauptstaupunkt war die Tauern Autobahn (A 10). ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler meldete 10 Kilometer Stau vor der Blockabfertigung Richtung Villach, in der Gegenrichtung reichten die Blechkolonnen vor dem Katschbergtunnel-Südportal rund vier Kilometer weit zurück.

Die "Hitparade der Staupunkte" am Samstag, 6. August um 13:00 Uhr

* A10 Tauern-Autobahn: Salzburg Richtung Villach: vor dem Tauerntunnel 10 km Stau - Blockabfertigung

* S16 Arlberg-Schnellstrasse: Bludenz Richtung Arlberg: auf Höhe Raststation Innerbraz 6 km Stau

* A2 Sued-Autobahn: Klagenfurt Richtung Graz: vor dem Kalcherkogeltunnel 5 km Stau

* B317 Friesacher Strasse: Klagenfurt Richtung Judenburg: auf Höhe Neumarkt 5 km Stau

* A10 Tauern-Autobahn: Villach Richtung Salzburg: vor dem Katschbergtunnel 4 km Stau

* A2 Sued-Autobahn: Wien Richtung Graz: vor Leobersdorf nach einem Unfall 3 km Stau

* A2 Sued-Autobahn: Klagenfurt Richtung Graz: vor dem Herzogbergtunnel 3 km Stau

(Fortesetzung möglich)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0018