Hiroshima-Jahrestag: Eindringlicher Anti-Atom-Appell der Kärntner SPÖ

Bundesregierung soll Kampf gegen Atomwahnsinn aufnehmen

Klagenfurt (SP-KTN) - Am 6. August 1945 wurde die Atombombe mit
dem irreführenden Namen "Little Boy" über Hiroshima abgeworfen - 80 Prozent der Stadt wurden zerstört und 70.000 Menschen getötet. Einen eindringlichen Appell zur Einstellung aller Kernwaffentests und zum langfristigen Ausstieg auch aus der Atomenergie richten anlässlich des heutigen Jahrestages des Atombombenabwurfes auf Hiroshima LHStv. Dr. Peter Ambrozy, Umweltlandesrat Reinhart Rohj und der stellvertretende SP-Klubobmann LAbg. Peter Kaiser

LHStv. Ambrozy fordert dazu auf, die Vision einer atomwaffenfreien Welt nicht aufzugeben und sich international unverzüglich mit dem langfristigen Ausstieg auch aus der Atomenergie eingehend zu beschäftigen. Als Landesparteivorsitzender unterstütze er alle Forderungen nach Einstellung von Kernwaffenexperimenten und zum Ausstieg aus der Atomenergie.

Umweltreferent Reinhart Rohr verweist auf die konsequente Haltung der Kärntner SPÖ in dieser Frage, die sich seit vielen Jahren nie geändert habe. "In Hiroshima wurde der Beweis für die Fürchterlichkeit der Atomwaffen erbracht. Aus den damaligen Opfern sollten alle vernünftigen Menschen Lehren ziehen, auf dass eine derartige Katastrophe nie wieder geschehe."

Auch der stellvertretende Klubobmann der Kärntner SPÖ LAbg. Peter Kaiser betont, dass die Initiativen gegen Atomwaffentests und die Atomenergie insgesamt nicht nachlassen dürfen. "Der atomare Wahnsinn hat bereits viel zu viele Menschenopfer gekostet und ist in keiner vernünftigen Weise zu rechtfertigen", so Kaiser. Viele betroffene Gebiete seien oft noch tausend Jahre atomaren Strahlungen ausgesetzt. Daher könne nicht scharf genug gegen diese sinnlose und zerstörerische "atomare Geldvernichtung" protestiert werden, sind sich die Kärntner SPÖ-Mandatare einig.

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76, Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001