DLA Weiss-Tessbach nimmt mit Dr. Claudine Vartian und Dr. Oskar Winkler zwei neue Partner in Wien auf und setzt weiter konsequent die angekündigte Wachstumspolitik fort

Neben den beiden neuen Partner werden auch vier weitere neue Juristen aufgenommen, welche Dr. Claudine Vartian und Dr. Oskar Winkler in Ihren Tätigkeitsbereichen unterstützen werden.

Wien (OTS) - DLA Weiss-Tessbach erweiterte mit 1. August 2005 das bestehende juristische Team der Sozietät um zwei neue Partner - Dr. Claudine Vartian und Dr. Oskar Winkler - sowie um vier weitere Juristen und verstärkt dadurch seine Kompetenz in den von den neuen Partnern jeweils betreuten Rechtsgebieten wesentlich:

Dr. Claudine Vartian wird als Partnerin in der DLA Weiss-Tessbach Practice Group Corporate, M&A tätig sein und die Arbeitsgruppe für europäisches und nationales Wettbewerbsrecht in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa leiten.

Dr. Claudine Vartian war in Ihrer bisherigen Laufbahn bei international angesehenen Rechtsanwaltskanzleien in Österreich und Brüssel beschäftigt, von 1998 bis zuletzt war sie Partnerin bei der Wiener Kanzlei Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung gilt Frau Dr. Vartian als Spezialistin für europäisches und nationales Kartellrecht und darüber hinaus als eine der führenden österreichischen Juristinnen in den Bereichen Telekommunikationsrecht und Schiffsrecht.

In ihren Spezialgebieten hat Frau Dr. Vartian bereits zahlreiche Fachbücher und Artikel publiziert, darunter unter anderem das österreichische Kapitel für das renommierte Fachwerk "Merger Control Worldwide" der Cambridge University Press/UK sowie Kommentare zum österreichischen Telekommunikationsgesetz.

Dr. Oskar Winkler wird als Partner die DLA Weiss-Tessbach Practice Group Commercial verstärken und den Fachbereich Versicherungen und Versicherungswesen in Österreich und Zentral- und Osteuropa leiten.

In dieser Funktion wird Dr. Winkler im Versicherungsaufsichtsrecht, im Zusammenhang mit Versicherungsbedingungen sowie im Bereich Rückversicherungen beraten. Darüber hinaus wird er Versicherungsunternehmen bei M&A Transaktionen und bei der Vermögensverwaltung beraten und Mandanten in versicherungsbezogenen Rechtsstreitigkeiten vertreten.

So wie Dr. Claudine Vartian war auch Dr. Oskar Winkler von 1997 bis zuletzt Partner bei der Wiener Kanzlei Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati. Davor war er mehr als 4 Jahre beim Versicherungskonzern Allianz in Österreich beschäftigt, wo er unter anderem als Projektleiter für die Gründung der ungarischen Allianz-Tochtergesellschaft Providencia mit den Grundstein für das heute zweitgrößte Versicherungsunternehmen Ungarns legte. Weiters war Dr. Winkler in seiner bisherigen Karriere auch Leiter der Rechtsabteilung der österreichischen Montana AG, wo er für allgemeine Rechtsfragen im Konzern sowie insbesondere für gesellschaftsrechtliche Fragen zuständig war.

Dr. Stefan Eder, Managing Partner von DLA Weiss-Tessbach, zu den zwei neuen Partnern und den vier weiteren neuen Juristen: "Es freut mich sehr, dass wir Dr. Claudine Vartian und Dr. Oskar Winkler als Partner für unsere Kanzlei gewinnen konnten. Der Wechsel in eine neue Sozietät ist in Österreich nicht alltäglich. Dass unsere neuen Kollegen dennoch diesen Schritt gesetzt haben zeigt, dass DLA Weiss-Tessbach als internationale Wirtschaftskanzlei auch bei Berufskollegen hohes Ansehen genießt und attraktive Entwicklungsmöglichkeiten auch auf Partnerebene bietet.

Wir sind damit unserem Ziel, die führende Anwaltskanzlei in Zentral- und Osteuropa zu werden, einen weiteren Schritt näher gekommen und werden auch in Zukunft konsequent an der Ausweitung und Verbesserung unseres Serviceangebotes arbeiten. Wir wollen unsere Position in Zentral- und Osteuropa weiter stärken und stark ausbauen. Dazu folgen wir einer konsequenten Wachstumsstrategie mit dem Ziel, innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre mit eigenen Büros und mindestens 200 Juristen in allen bedeutenden Wirtschaftszentren Zentral- und Osteuropas vertreten zu sein. Im Sinne dieser Strategie werden wir auch zukünftig nach hoch talentierten Juristen Ausschau halten und hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten in unserer Kanzlei bieten.

Die beiden neuen Partner und ihr Team, welches die Partner in ihren Tätigkeitsbereichen unterstützen wird, werden unsere Kompetenz vor allem in den Bereichen Wettbewerbsrecht und Versicherungswesen ganz substantiell verstärken. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern und Juristen. Sie sind allesamt herausragende Experten in Ihren Fachbereichen."

Nigel Knowles, Joint Chief Executive Officer von DLA Piper Rudnick Gray Cary: "Die Aufnahme der beiden neuen Partner in Wien ist exzellent für die Entwicklung unseres österreichischen Standortes und auch für die Entwicklung unseres Beratungsangebots in Zentral- und Osteuropa. Dr. Claudine Vartian und Dr. Oskar Winkler sind hervorragende Experten und werden ihre Fachbereiche länderübergreifend in Zentral- und Osteuropa leiten. Durch ihr Know-how können wir in Österreich und in der ganzen Region wiederum neue Mandanten ansprechen und unser bereits jetzt hervorragendes Beratungsangebot weiter verbessern."

Weitere Informationen über unsere Kanzlei DLA Weiss-Tessbach finden Sie auf unserer Website: www.dlapiper.com.

Über DLA Weiss-Tessbach

DLA Weiss-Tessbach ist eine internationale Full-Service Wirtschaftskanzlei mit Sitz in Österreich und Büros und Anwälten in Wien, Salzburg, Budapest, Prag, Bratislava, Zagreb und Sarajevo. DLA Weiss-Tessbach wurde 1878 gegründet und berät lokale und internationale Klienten insbesondere in Österreich sowie in Zentral-und Osteuropa umfassend in allen unternehmerisch relevanten Rechtsbereichen. Derzeit beschäftigt DLA Weiss-Tessbach mehr als 220 Mitarbeiter, etwa 100 davon sind Juristen (23 Partner). Die Kanzlei verfolgt seit 1989, dem Jahr der Eröffnung des ersten Büros außerhalb von Österreich in Budapest, eine extensive Expansionspolitik.

DLA Weiss-Tessbach ist Teil von DLA Piper Rudnick Gray Cary.

Über DLA Piper Rudnick Gray Cary

DLA Piper Rudnick Gray Cary ist eine weltweite Organisation von Rechtsdienstleistern mit 53 Büros in 20 Ländern in Europa, Asien und den USA. DLA Piper Rudnick Gray Cary bietet seinen Mandanten mit über 3.000 Juristen und insgesamt mehr als 6.000 Mitarbeitern umfassende Rechtsberatung in allen unternehmerisch relevanten Bereichen an.

DLA Piper Rudnick Gray Cary hat sich dem Aufbau und der Pflege enger Klientenbeziehungen verschrieben, um dadurch und durch ihr prämiertes Client Relationship Management langfristigen Ansprüchen von Mandanten gerecht zu werden.

DLA Piper Rudnick Gray Cary ist auch Gründungsmitglied der DLA Piper Rudnick Gray Cary Group, einer exklusiven Allianz von auf vielen Gebieten tätigen Wirtschaftskanzleien mit einer gemeinsamen Vorstellung von koordinierten Rechtsberatungsleistungen für Klienten vor Ort und auf internationaler Ebene. Weitere Mitglieder der Gruppe sind DLA Nordic (Dänemark, Norwegen, Schweden), Lukowicz & Partners (Polen) sowie Ang & Partners (Singapur).

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Eder
Regional Managing Partner Österreich und CEE
Tel.: +43 (1) 531 78 - 1701
E: stefan.eder@dlapiper.com

Mag. Roman Schreiner
Business Development Manager
Tel.: +43 (1) 531 78 - 1961
E: roman.schreiner@dlapiper.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001