Scheuch zu Sondersitzung: "Opposition redet, wir handeln!"

Wien, 2005-08-05 (bpb) - "Die Opposition redet, wir handeln", begrüßte BZÖ-Bündnissprecher Nabg. DI Uwe Scheuch die heute von Grünen und SPÖ geforderte Sondersitzung im Nationalrat. "Wir diskutieren gerne mit der Opposition die von der Bundesregierung in die Wege geleiteten Wachstums- und Beschäftigungsmaßnahmen", sagte Scheuch. ****

In Zusammenarbeit mit Bund und Ländern werde die Bundesregierung eine weiteres Beschäftigungs- und Wachstumspaket schnüren. Dieses Paket könne 15.000 neue Arbeitsplätze bringen, so Scheuch.

Interessant sei auch, dass die SPÖ mit Klubobmann Cap mittlerweile auf die Zurufe der Grünen angewiesen sei. "SPÖ-Klubobmann Cap mit Grün-Kollegin Glawischnig als Mastermind im Hintergrund - das ist jedenfalls eine neue Dimension der österreichischen Innenpolitik. Das schafft jedoch bestenfalls einen neuen Arbeitsplatz. Nämlich für Glawischnig als SPÖ-Konsulentin", so Scheuch abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich
Tel.: 01-512 04 04

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0005