Gruppe Wiener Städtische in der tschechischen Republik: Kooperativa pojistovna, a.s. mit ausgezeichnetem Halbjahresergebnis 2005

Äußerst dynamisches Prämienwachstum im ersten Halbjahr 2005

Wien (OTS) - Die Kooperativa pojistovna, a.s. - ein Mitglied der Gruppe Wiener Städtische - verzeichnete im ersten Halbjahr 2005 mit einem Prämienanstieg von rund 10 Prozent auf 13,82 Mrd. CZK (rund EUR 460 Mio.) ein Wachstum, das deutlich über dem des gesamten tschechischen Versicherungsmarktes liegt. Diese Dynamik im Verkauf beruht vorrangig auf der hohen Qualität des Vertriebs sowie der ausgezeichneten und intensiven Zusammenarbeit mit dem strategischen Bankpartner der Kooperativa, der Finanzgruppe Ceská sporitelna.

"Das über der Dynamik des gesamten tschechischen Versicherungsmarktes liegende Wachstum im ersten Halbjahr ist ein beeindruckender Beweis des Vertrauens der Kunden in die Produkte und Dienstleistung der Kooperativa", meint dazu Wiener Städtische Generaldirektor und Kooperativa Prag Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Günter Geyer. "Dazu kommt, dass unsere Kooperation mit der Finanzgruppe der Ceská sporitelna sehr zufriedenstellend verläuft."

In der Nichtlebensversicherung konnten rund 11,05 Mrd. CZK (ca. EUR 368 Mio.) erwirtschaftet werden. Damit wuchs die Nichtlebensversicherung im Vergleich zur Vorjahresperiode um 10,2 Prozent. In der Lebensversicherung wurden Prämieneinnahmen von 2,77 Mrd. CZK (ca. EUR 92 Mio.) eingenommen. Dies entspricht einem Plus von 9,7 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2004.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) beläuft sich im ersten Halbjahr 2005 auf 485 Mio. CZK (ca. EUR 16 Mio.) und konnte somit gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres um mehr als 50 Prozent gesteigert werden.

Ende Juni 2005 erteilte die tschechische Aufsichtsbehörde die Genehmigung zum Kauf der Ceská podnikatelská pojistovna, a.s. durch die zur Gruppe Wiener Städtische zählende Kooperativa pojistovna, a. s. Die Ceská podnikatelská pojistovna, a.s. nimmt mit einem Marktanteil von rund 3,5 Prozent den achten Rang am tschechischen Versicherungsmarkt ein (im Nicht-Leben hält die Gesellschaft Rang fünf).

Mit diesem Erwerb kann die Kooperativa ihren bereits hervorragenden Marktanteil von 24,2 Prozent auf rund 28 Prozent ausweiten (Stand: 1. Quartal 2005).

Die Kooperativa pojistovna, a.s. beschäftigt über 3.500 MitarbeiterInnen. Sie ist mit mehr als 300 Geschäftsstellen flächendeckend in der tschechischen Republik vertreten. Sie ist die größte Versicherungsgesellschaft im Konzern Wiener Städtische und hält am tschechischen Versicherungsmarkt Rang Zwei.

Die Wiener Städtische ist der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa. Im internationalen Vergleich belegt der Konzern in diesem Raum den exzellenten zweiten Platz.

Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Wiener Städtische in Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Tschechien, Ungarn, Weißrussland und der Ukraine über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

In Österreich, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik gehört die Wiener Städtische zu den Marktführern.
11 Millionen Kunden in zentral- und osteuropäischen Märkten haben der Wiener Städtische ihr Vertrauen geschenkt.

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: (01) 531 39-1027
Fax: (01) 531 39-3134
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001