Twinsburg, Ohio, Veranstalter der weltweit grössten jährlichen Versammlung von Zwillingen, prüft Möglichkeiten für ein Institute for Genetic Evaluation and Research

Twinsburg, Ohio (ots/PRNewswire) - Die Stadt Twinsburg in Ohio,
USA, seit dreissig Jahren Veranstalter der weltberühmten Twins Days (Zwillingstage), möchte aus dieser Veranstaltung mit der Gründung des Twinsburg Institute for Genetic Evaluation and Research (Institut für Genetische Auswertung und Forschung) Kapital schlagen. David Silk und Howard Gudell, Principals von SGI Global Advisors, LLC, (Cleveland, Ohio), einer internationalen Beraterfirma für wirtschaftliche Entwicklung und Förderung, arbeiteten mit städtischen Funktionären an einer Analyse, wie der internationale Geschäftsverkehr anzukurbeln sei.

Die Pläne der Stadt Twinsburg laufen bereits auf Hochtouren. Forscher aus Harvard, MIT, von Universitätskliniken in Cleveland und der Northwestern University (Chicago), die sich anlässlich der Feier diese Woche in der Stadt befinden, werden am Freitag, den 5. August, Gäste bei einem speziellen Empfang im Hilton Garden Inn - Twinsburg sein. Katherine Procop, Bürgermeisterin der Stadt, wird Gastgeberin dieses Treffens sein, dessen Ziel es ist, Forscher willkommen zu heissen, deren Interesse an dem Projekt auszukundschaften und sie über den möglichen Nutzen des Zentrums zu befragen. Darüberhinaus werden Forscher auf der ganzen Welt gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen, die im Internet unter www.mytwinsburg.com abgerufen werden kann, um die Stadt bei der Planung des Instituts zu unterstützen.

Die jährlich stattfindenden Twins Days fördern das Bestreben der Forscher, einen tieferen Einblick in die genetischen Phänomene zu gewinnen, die sich hinter zahllosen körperlichen und seelischen Erkrankungen verbergen. "Wir hoffen, in Zukunft Forscher, Wissenschaftler und Spezialisten mit Hilfe einer Einrichtung nach Twinsburg locken zu können, die eben diesen Zwecken gewidmet ist", äusserte sich Bürgermeisterin Procop. Larry Finch, Twinsburgs Leiter für Wirtschaftsentwicklung, stellte das Konzept dem Summit County (Ohio) Department of Development vor, damit eine zukünftige Finanzierung in Betracht gezogen werden könne. "Das Zentrum könnte einen signifikanten Einfluss auf die Entwicklungsbestrebungen der Stadt haben, da wichtige hochrangige Positionen in Wissenschaft und Forschung zu besetzen sind", erklärte Larry Finch. Dr. Louis G.Keith, der als Forscher für die ursprünglichen Twins Days tätig war und President des Center for the Study of Multiple Births (Institut für Mehrfachgeburten) sowie emeritierter Professor der Feinberg School of Medicine an der Northwestern University ist, stellte fest: "Es ist durchaus logisch und angemessen für Twinsburg, eine Organisation zu gründen, die sich der Grundlagenforschung von Zwillingen und Mehrlingen widmet.

Ein Beratungsgremium, das sich aus einigen der weltweit führenden Forscher in diesem Bereich zusammensetzt, wird an einem Anschlusstreffen teilnehmen, das für den 20. Oktober 2005 in Twinsburg angesetzt ist. Diese Gruppe wird die Ergebnisse der Umfrage genauer unter die Lupe nehmen, über die Realisierbarkeit des Zentrums befinden und einen Aktionsplan für das Projekt erarbeiten.

Für weitere Informationen über Twinsburg und die Twins Days besuchen Sie bitte die Webseiten www.mytwinsburg.com und www.twinsdays.org.

Website: http://www.mytwinsburg.com
http://www.twinsdays.org

Rückfragen & Kontakt:

Rob Felber, +1-216-299-3361 (vor Ort), oder +1-330-963-3664, oder
RobFelber@felberandfelber.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004