Broschüre "Stark statt süchtig" wird zum 3. Mal aufgelegt

Weitere Beratungs-, Informations- und Therapiestellen gesucht

St. Pölten (NLK) - Wegen des Erfolgs und der Nachfrage nach der Broschüre "Stark statt süchtig: Präventionsangebote, Informations-und Beratungsstellen zum Thema Alkohol und Nikotin" beschloss die Interessenvertretung der NÖ Familien, diese zum dritten Mal neu aufzulegen. Um die Publikation noch umfangreicher als bisher gestalten zu können, sind Organisationen, Stellen und Vereine in ganz Niederösterreich, die zu den Themen Alkohol und Nikotin Informationen, Beratung und/oder Therapie anbieten, aufgefordert, sich zu melden. Die auf diese Weise erweiterte Broschüre soll im Herbst fertig sein.

Die Broschüre "Stark statt süchtig" richtet sich primär an Jugendliche, Eltern, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Betroffene. Sie lag in der Vergangenheit unter anderem in der Jugendinfostelle oder bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft auf und soll an diesen und anderen Orten wie etwa Arztpraxen oder Freizeitzentren auch künftig wieder zu finden sein.

Nähere Informationen: Interessenvertretung der NÖ Familien, Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer, Gottfried Breier, Telefon 02742/9005-16495 bzw. 16494, e-mail interessen.familie@noel.gv.at, www.noe.gv.at/interessen-familie.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005