AGRANA - Zuckerauslieferungen von Brand in Tullner Zuckerfabrik nicht betroffen

Der Brand im Rübenschnitzel-Magazin der Tullner Zuckerfabrik konnte innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht werden.

Tulln (OTS) - 3. August 2005 - Am frühen Abend des 2. August 2005 ist in der Zuckerfabrik in Tulln aus bisher ungeklärter Ursache das leer stehende Rübenschnitzel-Magazin in Brand geraten und zur Gänze abgebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden in der Höhe von mehreren Millionen Euro ist durch die Versicherung gedeckt. AGRANA geht davon aus, dass bis zur Erntezeit - in etwa zwei Monaten - das Magazin wieder aufgebaut werden kann.

Entgegen ersten Meldungen war das räumlich getrennte Zuckermagazin, in dem Zucker abgepackt, gelagert und für die Auslieferung vorbereitet wird, in keiner Weise betroffen. Die Zuckerproduktions-und -abpackanlagen sind ebenfalls nicht von dem Schaden beeinflusst und können den Betrieb planmäßig fortsetzen. Die Zuckerauslieferungen werden ohne Verzögerung weitergeführt, die Produkte weisen keinerlei Beeinträchtigung hinsichtlich Geruch oder Geschmack auf.

Rückfragen & Kontakt:

DI Mag. Gertraud WÖBER
AGRANA Beteiligungs-AG
Tel.: +43-1-211 37-2941
Fax: +43-1-211 37-2940
E-Mail: gertraud.woeber@agrana.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGR0001