TEAM LH zu Herberstein-Klage: Bitte lückenlose Aufklärung unter Einhaltung der Rechtsnormen

Graz (OTS) - Zur heute bekannt gewordenen Klage der Herberstein
OEG gegen das Land Steiermark hält Gerhard Hirschmann fest: "Außer Streit muss stehen, dass alle Rechtsnormen einzuhalten sind". Ebenso unbestritten, so Hirschmann, ist das Recht der Öffentlichkeit auf eine lückenlose Aufklärung aller Vorgänge, soweit sie Steuergelder anbelangen. Wenn wir die Regisseure aus Waltraud Klasnics Umgebung richtig einschätzen, wird all das in gebotener Tiefe und Schärfe erst nach der Landtagswahl möglich sein.

Die Liste Hirschmann erklärt heute, 9 Wochen vor der Wahl: "Das Kapitel Herberstein und öffentliche Gelder muss ein für allemal beendet werden", sagt Hirschmann.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Mudri 0664 503 96 41
presse@listehirschmann.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004