Premiere für "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg"

Freilichtbühne Gföhlerwald lädt zu diesjährigen Karl May-Spielen

St. Pölten (NLK) - Morgen, Samstag, 30. Juli, hat bei den Karl May-Spielen Gföhl (Bezirk Krems-Land) "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg" Premiere. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Karten für die Vorstellungen sind im Internet unter www.karl-may-spiele.at bzw. im Vorverkauf über "Ö-Ticket" erhältlich.

Aus Krankheitsgründen wird die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou entgegen der ursprünglichen Besetzungsliste nicht von Thomas Kaan, sondern von Andreas Vavra gespielt. Vavra ist gelernter Bankkaufmann und wirkt bei den Spielen in Gföhl seit 1993 als Stuntreiter mit.

Nach der morgigen Premiere ist "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg" noch bis zum 28. August immer Samstag und Sonntag zu sehen. An Samstagen beginnen die Vorstellungen um 20, an Sonntagen um 17 Uhr. Ebenfalls um 17 Uhr wird am Montag, 15. August, eine Vorstellung gegeben. An diesem Feiertag lädt die Freilichtbühne Gföhlerwald auch zu ihrem "Tag der offenen Tür".

Die Freilichtbühne Gföhlerwald wurde 1987 im ehemaligen Steinbruch von Gföhl errichtet, im darauf folgenden Jahr kam es mit "Winnetou I" zur ersten Aufführung. Von diesem Zeitpunkt an wurde auf der Freilichtbühne, die 3.000 BesucherInnen Platz bietet, jeden Sommer ein Karl May-Stück zur Aufführung gebracht.

Nähere Informationen: Karl May-Spiele Gföhl, 3542 Gföhl, Gföhleramt 56, Telefon 02716/8653, e-mail wigwam@karl-may-spiele.at, www.karl-may-spiele.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010