"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Mehr ist notwendig" (Von MONIKA DAJC)

Ausgabe vom 29. Juli 2005

Innsbruck (OTS) - Die Verbindung von Symbolik mit konkretem
Ergebnis gelingt auch den Meistern des politischen Geschäfts selten. Pakistans Präsident Pervez Musharraf zählte zu den ersten Partnern von US-Präsident Bushs Allianz gegen den Terrorismus. Über große Sprüche ist der ehrgeizige Militär seither noch nicht hinaus gekommen.

Es gärt im Land. Bei den Nachbarn steigt die Sorge. Wieder gibt es Spuren von Pakistans Geheimdienst ISI zu radikalislamischen Taliban in Afghanistan. Für das Heer der Armen Pakistans sind Koranschulen immer noch die wichtigste Adresse, um zu Überleben und sich Grundbildung anzueignen. Radikale haben in einer wachsenden Zahl solcher Schulen das Kommando übernommen. Das Regime bleibt auf Distanz.

Wie Musharraf kämpft auch sein ägyptischer Kollege Mubarak um jeden Zentimeter im wohligen Rampenlicht. Mit einer großen Geste lädt der Präsident nun zu einem Sondergipfel der Arabischen Liga nach Sharm el Sheikh. Schon jetzt muss man bezweifeln, dass das gepflegte Geschwätz im Wüstensand etwas zur Tilgung des Übels Terrorismus beitragen kann.

Verständlich, dass der Staatschef nach den jüngsten Schlägen fanatisierter Mörder zeigen will, Sharm el Sheik sei im Grunde eine Oase der Ruhe und Sicherheit. Derartige Inszenierungen können aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass zu allererst exzellente Polizeiarbeit gefragt ist. In weiterer Linie geht es in Ägypten und bei der Mehrzahl arabischer Staaten um Politik, die als überzeugende Alternative zu Verbortheit und Fundamentalismus agiert.

In Mubaraks Reich und anderswo lautet das vermeintliche Patentrezept gegen Islamisten seit Jahr und Tag willkürliche Massenfestnahmen samt anschließender Folter. Radikale drängen noch weiter in den Untergrund. Unschuldige, die in Kerkern schmachten mussten, begegnen dem Regime dann auf neue Weise mit Ablehnung.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001