Martinz soll sich nicht mit fremden Federn schmücken

Klagenfurt (OTS) - ine einzige und kurze sowie leidenschaftslose Wortmeldung von Landesrat Josef Martinz beim heutigen Fachhochschulgipfel und dann noch ein vorzeitiges Verlassen der Sitzung waren der Beitrag zum so wichtigen Thema Fachhochschule seitens des ÖVP-Landesrates Martinz. Dass dieser aber nun die Frechheit besitzt und in einer Presseaussendung sich darüber verbreitert, dass er die übrigen Parteien von der Notwendigkeit einer dezentralen Standortfrage der Fachhochschulen überzeugt hätte, ist wohl kaum zu überbieten! Eines ist jedenfalls sicher, schließt Scheuch mit oder ohne Beteiligung der ÖVP, es wird eine gute zukunftsorientierte Lösung der Fachhochschulen Kärntens geben.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272
alexandra.grimschitz@ktn-landtag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001