Triathlon Challenge in St. Pölten

Neuer Teilnehmerrekord

St. Pölten (NLK) - Am vergangenen Wochenende fand wieder die traditionelle Triathlon Challenge am Ratzersdorfer See in St. Pölten statt. Dabei wurden neben einem klassischen Triathlon über die olympische Distanz auch ein Staffelbewerb für Firmenteams, ein Kurztriathlon für Hobby-Athleten und ein Triathlon für Kinder angeboten. Mit über 800 Startern und rund 5.000 Zuschauern wurde ein neuer Teilnehmerrekord erzielt.

Der Ungar Agoston Szabolcs legte als Schnellster den Bewerb in einer Zeit von 1:52:48 Stunden zurück und "pulverisierte", so Organisator Christoph Schwarz, den bisherigen Streckenrekord. Die Österreicher Norbert Domnik und Bernhard Hiebl errangen den zweiten und dritten Platz.

Bei dieser Veranstaltung haben sich die Teilnehmer in den Bewerben Schwimmen, Radfahren und Laufen gemessen. Der olympische Triathlon ging über die Distanzen 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen. Der verkürzte Triathlon für Hobby-Athleten und Kinder sowie der Staffelbewerb umfasste die Disziplinen 300 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 3 Kilometer Laufen.

Die Veranstaltung wurde von der NÖ Hypo Landesbank, der UNIQA-Versicherung und dem Land Niederösterreich unterstützt.

Nähere Informationen: Bestzeit Veranstaltungs GmbH, Christoph Schwarz, Telefon 0676/84 95 88 40, www.stp-triathlon.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001