Karner: Grün-Partei pfeift auf die Umwelt

Allianz mit Mobilfunklobby eigenartig und unverständlich

St. Pölten (NÖI) - "Ausgerechnet die Grün-Partei, die sich immer als Hüter des Orts. und Landschaftssbildes aufspielt, tritt nicht nur Umweltinteressen mit Füßen, sondern lässt sich gleichzeitig vor den Karren der Mobilfunklobby spannen", so Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner zum unverständlichen Verhalten der NÖ Grünen: "Wer sich auf die Seite der Bevölkerung und der Umwelt in unserem Land stellen möchte, der muss gegen den Wildwuchs an Handymasten auftreten und für eine wirksame Lenkungsmaßnahme eintreten", so Karner.

"Wir sind überzeugt, dass das neue Sendeanlagenabgabegesetz wichtig und richtig ist, und werden es daher auch umsetzen. Das Gesetz wurde auf vier Jahre befristet beschlossen und bleibt solange aufrecht, bis der Wildwuchs an Sendemasten beseitigt ist. Es liegt also nun an den Mobilfunkbetreibern, die notwendigen Konzentrationsmaßnahmen zu treffen", betont Karner.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002