Rechts und Links in der "Zur Zeit"

Interviews mit den Exponenten der extremen Linken (Lothar Bisky) und der extremen Rechten (Udo Voigt) zur kommenden Bundestagswahl

Wien (OTS) - Heftige Kritik der neuen Linken an der linken Politik der Linkskoalition:

Bisky: "Ich erlebe einen linken Aufbruch, nachdem die Linkspartei auf die politische Bühne getreten ist. SPD und Grüne haben doch in den letzten Jahren in keiner Weise linke Politik gemacht, sondern sind dem neoliberalen Zeitgeist gefolgt."

NPD-Chef Voigt will künftig mit seinem Rechtsbündnis Multi-Kulti-Politik im Bundestag bekämpfen:

Voigt: "Das Rechtsbündnis wird im Deutschen Bundestag Akzente setzen, um klarzumachen, dass dort endlich Politik für das eigene Volk gemacht werden muss. Hinsichtlich der schleichenden Überfremdung Deutschlands wird die Bekämpfung der Multikulti-Politik an oberster Stelle stehen".

Lesen Sie die vollständigen Interviews in der "Zur Zeit", erhältlich ab Freitag am Kiosk.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Bernhard Tomaschitz
mobil: 0664/17 65 433
redaktion@zurzeit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006