Donaupark: Geburtstagfeier und Gedenken an Simon Bolivar

Historischen Befreier Südamerikas wird am 22.7. von Botschaftern gedacht - BV Renate Winklbauer begrüßt Ehrengäste

Wien (OTS) - Der Geburtstag des "Liberador" Simon Bolivar (1783-1830), der die sechs bolivianischen Staaten: Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Panama, Peru und Venezuela von der spanischen Krone befreit hat, wird demnächst im Donaupark wieder gefeiert. Die Botschafter dieser sechs lateinamerikanischen Staaten versammeln sich kommenden Freitag, 22. 7., um 10.30 Uhr wieder beim Simon-Bolivar-Denkmal, welches sich unmittelbar beim Donauturm befindet. Es werden die Nationalhymnen der sechs Staaten gespielt, deren Fahnen gehisst, ein Kranz nieder gelegt. Weiters folgen Festansprachen in castellano und deutsch. Das Simon-Bolivar-Denkmal war eine Spende der venezolanischen Regierung und wurde von deren Präsident Hugo Rafael Chávez Frías seinerzeit persönlich eröffnet. Organisator der diesjährigen Feier ist die Botschaft Boliviens.

Begrüßung durch die Donaustädter Bezirksvorsteherin

Der Donaupark, wo die ehemalige Wiener-Internationale-Gartenschau´1964 stattfand, bzw. die Donaustadt als Standort internationaler Organisationen sind traditionell Begegnungsstätten vieler Nationen. Bezirksvorsteherin Renate Winklbauer wird die internationalen Festgäste anlässlich dieser Geburtstagsfeier in ihrem Bezirk dazu begrüßen.

Nähere Infos: o Donaupark http://www.wien.gv.at/ma42/parks/donaup.htm o Südamerikaner im Donaupark http://www.wien.gv.at/ma42/parks/dplatein.htm o Simon Bolivar http://www.bolivarmo.com/history.htm

(Schluss) hch/rat

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Franz Ratzka
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/97 242
rat@m42.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008