ASFINAG: Kommendes Wochenende Knoten Vösendorf meiden

Totalsperre der A21 wegen umfangreichen Bauarbeiten

Wien (OTS) - Ab morgen Freitag, 22. Juli 2005, 22.00 Uhr kommt es
zu einer Totalsperre der A21 Wiener Außenring Autobahn. Die Sperre wird in Richtung Wien bis spätestens Sonntag, 24. Juli 2005, 12.00 Uhr und in Richtung A1 West Autobahn/St. Pölten bis längstens Montag, 25. Juli 2005, 5.00 Uhr früh dauern. Grund dafür ist die Einhebung von Brückenstahlträgern.

Dipl.-Ing. Franz Lückler, Vorstandsdirektor der ASFINAG appelliert an die Autofahrer: "Wer an diesem Wochenende nicht unbedingt zu Urlaubs- oder Einkaufsfahrten aufbrechen muss, sollte den betroffenen Bereich meiden. Betroffen von Verkehrsbehinderungen ist nicht nur die A 21, sondern auch der gesamte Knoten Vösendorf - daher sollten auch die A 2 in diesem Abschnitt gemieden werden!"

Während der Sperre wird der gesamte Verkehr in beiden Fahrtrichtungen von der A2 Süd Autobahn ab Mödling über die B17 Triester Strasse sowie die B12a Brunner Straße bis zur Anschlussstelle Brunn am Gebirge abgeleitet bzw. umgekehrt vom Knoten Steinhäusl kommend geführt.

Die Sperre wird so kurz wie möglich gehalten; während der Sperre wird ohne Unterbrechung rund um die Uhr gearbeitet. Außerdem werden die Arbeiten an der Brücke so forciert, dass der Rückreiseverkehr nach Wien am Sonntag wieder ungehindert fließen kann. Die Komplettierungsarbeiten am Tragwerk der Brücke werden in Folge ohne Behinderungen für den Verkehr auf der A21 durchgeführt. Die Brücke über die A 21 wird noch vor dem Schulbeginn für den Verkehr wieder freigegeben.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Harald Dirnbacher
Pressesprecher
Tel: +43 (0) 50108-10833
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 421 26 29
harald.dirnbacher@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001