WK-Präsident Franz Pacher: Erste Teile des Belastungspakets vom Tisch

Klagenfurt (OTS) - Erster Erfolg der Wirtschaftskammer beim Kampf gegen das geplante Belastungspaket des Landes Kärnten: Beim Sozialpartnergipfel am Montagnachmittag wurde bekannt gegeben, dass die Bau- und Investitionsabgabe nicht eingeführt wird. "Landeshauptmann Haider ist sichtlich bemüht, zurückzurudern", so WK-Präsident Franz Pacher in einer ersten Reaktion.

Vorwürfe des Landeshauptmannes, Berechnungen der Wirtschaftskammer seien unseriös, weist der Präsident zurück. "Basis unserer Berechnungen war der entsprechende Regierungsbeschluss. Man kann es drehen und wenden wie man will - unterm Strich kommen 70 Millionen Euro an zusätzlichen Belastungen heraus", so Pacher.

Dass die Landesregierung nunmehr den geplanten Anschlag auf die Geldbörsen der Kärntnerinnen und Kärntner abschwächen will, sei vor allem auf das konsequente Ankämpfen der Wirtschaftskammer zurückzuführen. "Jeder im Land muss daran interessiert sein, dass Wirtschaft und Bürger nicht zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Geld, das für marode Landes- und Gemeindefinanzen eingehoben wird, schmälert die Kaufkraft und dämpft den Konsum".

Pacher verweist besonders darauf, dass Kärnten schon jetzt bei Gemeinde- und Landesabgaben österreichweit an zweiter Stelle liegt. "Das ist bedauerlicherweise das einzige Ranking, mit Kärnten an der Spitze", ärgert sich Pacher. Daher sei jede weitere Steuerbelastung abzulehnen; überdies gebe es genügend Sparkonzepte, die nur noch auf die Umsetzung warten.

Der Wirtschaftskammerpräsident appelliert an das Land, das Abgabenpaket weiter zu überdenken. "Wir sehen vor allem die exorbitante Ausweitung der Abgaben im Tourismus sehr kritisch. Wie jeder weiß, steht diese Branche mit dem Rücken zur Wand. Gerade da die Gebührenkeule zu schwingen ist ein praxisferner Weg."

Rückfragen & Kontakt:

Präsident Franz Pacher
Wirtschaftskammer Kärnten
Tel. Nr. 0676/88 5868 259

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKK0001