Grünewald zu Uni-Misere: Ministerin Gehrer hat offenbar vollkommen abgedankt

Grüne zu 170 Millionen Euro-Loch: Nach Regierungs-Debakel bei EuGH-Urteil droht neues Schlamassel

Wien (OTS) - "Die Uni-Misere wird immer größer. Trotz eines neuerlich bekannt gewordenen weiteren Finanzlochs in der Höhe von 170 Millionen Euro in den Uni-Budgets glaubt die Regierung, ohne zusätzliche Finanzmittel über die Runden zu kommen", so der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald. "Wir haben seit der Ausgliederung der Universitäten darauf aufmerksam gemacht, dass die dadurch entstehenden Mehrkosten nicht budgetiert sind. Jetzt bestätigen sich unsere Warnungen. Nach dem Regierungs-Debakel im Zuge des Urteil des Europäischen Gerichtshofes zeichnet sich nun das nächste Schlamassel ab. Bildungsministerin Gehrer hat mittlerweile offenbar vollkommen abgedankt", so Grünewald.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003