Hundertster Geburtstag von Elias Canettis

Wien (OTS) - Der hundertste Geburtstag Elias Canettis am 25. Juli 2005 gibt dem Jüdischen Museum Wien einen willkommenen Anlass, Leben und Werk dieses altösterreichischen Jahrhundert-Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers in einer Ausstellung zu würdigen. Das Museum zeigt in einer umfangreichen Wanderausstellung, die von Sven Hanuschek für den Strauhof Zürich in Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Zürich erstellt wurde, alle wichtigen Lebensstationen des Schriftstellers vor dem Hintergrund seines literarischen Werkes. Die Dokumentation wird in Kooperation mit der Österreichischen Nationalbibliothek von 24. Juli bis 25. September 2005 im Palais Eskeles präsentiert.

Sie werden am 24. Juli um 11 Uhr im Rahmen einer Eröffnungs-Matinee, die auch für die Medienvertreter gedacht ist, die Gelegenheit haben, gemeinsam mit Direktor Karl Albrecht-Weinberger, dem Kurator Sven Hanuschek und Herrn Bernhard Fetz als Vertreter der Österreichischen Nationalbibliothek die Ausstellung zu besichtigen.

o Bitte merken Sie vor: Eröffnungsmatinee: "Elias Canetti (1905 - 1994) - Das Jahrhundert an der Gurgel packen" Zeit: Sonntag, 24. Juli 2005, um 11 Uhr Ort: Jüdischen Museum Wien, 1., Dorotheergasse 11

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Ausstellung in Ihrer Berichterstattung berücksichtigen könnten. Falls Sie weitere Informationen und Fotos benötigen oder einen Interviewtermin mit Herrn Hanuschek vereinbaren wollen (er ist ab Freitag, 22. Juli in Wien), stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. (Schluss) sta

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Alfred Stalzer
Pressebüro des Jüdischen Museums Wien
Tel.: 505 31 00
Mobiltel.: 0664-506 49 00
presse@jmw.at oder alfred.stalzer@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010