FRITZ!WLAN USB Stick ab sofort im Handel

AVM FRITZ!WLAN USB Stick - Ohne Kabel schnell, sicher und einfach surfen

Berlin (OTS) -

  • Höchste Sicherheit mit WPA2-Verschlüsselung
  • Wireless LAN mit 802.11g (54Mbit/s) und 802.11g++ (125 Mbit/s)
  • AVM Stick&Surf für automatisch sicheres WLAN
  • Mit 10g Gewicht und 65mm Länge extrem kompakt
  • Sendeleistung steuerbar
  • Ab sofort im Handel erhältlich

Ab sofort ist der neue FRITZ!WLAN USB Stick von AVM im Fachhandel erhältlich. Der extrem kleine USB-Stick für kabellose Funkverbindungen zeichnet sich durch eine besonders einfache Installation und höchste Sicherheitsmerkmale aus. Dafür setzt der Berliner Kommunikationsspezialist auf den neuesten Verschlüsselungsstandard WPA2 (802.11i). Dank AVM Stick&Surf kann FRITZ!WLAN USB Stick Sicherheitseinstellungen automatisch übernehmen. Neben den Funkstandards für 802.11g (54 MBit/s) und 802.11b (11 MBit/s) bietet AVM erstmals auch die Technik 802.11g++ (125 MBit/s) an. Die unverbindliche Preisempfehlung für FRITZ!WLAN USB Stick beträgt 49 Euro. WPA2 - unknackbar sicher Der neue WLAN USB Stick bietet insbesondere in Kombination mit einer FRITZ!Box WLAN eine außergewöhnlich einfache Installation bei gleichzeitig höchster Sicherheit. Zum Lieferumfang gehört eine Steuerungssoftware, die am Bildschirm übersichtlich den jeweiligen Status des Sticks anzeigt. Neben dem neuesten Sicherheitsstandard WPA2 (802.11i) kann für Gegenstellen, die diesen Standard nicht beherrschen, auch eine WPA- oder WEP-Verschlüsselung gewählt werden. Und mit dem neuen Turbomodus 802.11g++ (125 Mbit/s) erhöht sich die Netto-Datenrate um rund 35 Prozent im Vergleich zum 802.11g-Standard. AVM Stick&Surf für automatisch sicheres WLAN Mit dem AVM Stick&Surf-Verfahren erhalten Computer ohne weitere Einstellungen eine sichere Verbindung zu jeder FRITZ!Box WLAN mit USB-Host-Anschluss. Dabei wird der Stick kurz an den USB-Host gesteckt, Sicherheitseinstellungen wie Netzwerkschlüssel oder Verschlüsselungsart werden dann automatisch von der FRITZ!Box auf den FRITZ!WLAN USB Stick übertragen. Anschließend wird der Stick von der FRITZ!Box getrennt und am Computer eingesteckt. "Stick&Surf" ist eine Besonderheit der AVM-Produkte für eine einfache Installation. Ausgefeiltes Energiemanagement - Sendeleistung reduzierbar Die Steuerungssoftware des AVM FRITZ!WLAN USB Stick erlaubt an die individuelle Situation angepasste Einstellungen und dient gleichzeitig der Verbindungskontrolle. So lässt sich auf Wunsch auch die Sendeleistung des USB-Sticks reduzieren, denn in vielen Anwendungsfällen ist die maximale Sendeleistung nicht erforderlich. Entsprechende Einstellungen können auch bei den Access Points von AVM vorgenommen werden. Ein ausgefeiltes Energiemanagement reduziert den Stromverbrauch deutlich und trägt so im mobilen Betrieb zu langen Einsatzzeiten bei. Fünf Jahre Garantie Der FRITZ!WLAN USB Stick ist mit einem Gewicht von 10 Gramm und einer Länge von nur 65 Millimetern extrem handlich. Software und Treiber für Microsoft Windows XP, 2000, Me und 98 SE gehören zum Lieferumfang. Das neue AVM-Produkt ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt inklusive MwSt. 49 Euro. AVM gewährt fünf Jahre Garantie auf den WLAN USB Stick. Zum AVM-Serviceangebot gehören auch kostenfreier Support per Mail und Telefon sowie kostenfreie Updates. Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at Rückfragehinweis:

Urban Bastert
Leiter Presse/Öffentlichkeitsarbeit
AVM GmbH
Alt-Moabit 95, D-10559 Berlin
http://www.avm.de
Fon +49 (0) 30 / 3 99 76 -214
Fax +49 (0) 30 / 3 99 76 -640
Mail u.bastert@avm.de

~

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004