"Kasermandl"-Wettbewerb ist voller Erfolg

Um 50 Prozent mehr eingereichte Proben als im Vorjahr

St. Pölten (NLK) - Nach der Premiere im Jahr 2003 wurde auch bei der diesjährigen Wieselburger Messe - Inter-Agrar der Wettbewerb um das "Kasermandl in Gold" durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 160 Proben aus acht Bundesländern eingereicht. Von den zehn zu vergebenden "Kasermandln in Gold" gingen vier an Erzeuger aus Niederösterreich. Die Sieger kamen aus Pyhra und Wilhelmsburg (beide Bezirk St. Pölten-Land), aus St. Pölten sowie aus Ybbs an der Donau (Bezirk Melk). Damit konnten niederösterreichische Betriebe die größte Zahl an goldenen "Kasernmandln" erringen.

Wie auch in den vergangenen beiden Jahren wurden die eingereichten Proben von einer Expertenjury auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack geprüft bzw. verkostet und bewertet. Erstmals wurden heuer auch Sauermilchprodukte einer Bewertung unterzogen. Die Zahl der eingereichten Proben war in diesem Jahr um 50 Prozent höher als im Vorjahr.

Mit dem Bewerb um das "Kasermandl in Gold" soll auch den Erzeugern kleinerer Mengen Käse eine objektive Möglichkeit für einen Produktvergleich geboten werden. Das "Kasermandl" ist somit eine Vermarktungshilfe für die teilnehmenden Betriebe und stellt einen Anreiz zur weiteren Qualitätssteigerung dar. Der Bewerb wird alljährlich in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Ernährungsagentur Wolfpassing, der NÖ Landwirtschaftskammer und dem NÖ Landesverband für Schafe und Ziegen durchgeführt.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg - Verkehrsverein Wieselburg, 3250 Wieselburg, Volksfestplatz 3, Telefon 07416/502, e-mail info@messewieselburg.at, www.messewieselburg.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001