WKÖ: Schwerpunktprogramm zu Transport und Logistik

Wirtschaftsmission zu Firmenkooperationstreffen und Fachmesse für Logistiker nach Antwerpen sowie spezielle Brancheninfoveranstaltungen im Inland

Wien (PWK572) - Die Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ ist Partner der Europäischen Kommission für ein europäisches Firmen-Kooperationstreffen zum Thema Transport und Logistik am 19. und 20. Oktober in Antwerpen/Belgien und veranstaltet aus diesem Anlass eine Wirtschaftsmission nach Belgien. "Zwei Tage, die nicht nur die Möglichkeit bieten, die gleichzeitig stattfindende Fachmesse Transport&Logistics zu besuchen, sondern auch, um mit potentiellen Partnern aus Westeuropa, vor allem aber auch mit solchen aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten sowie den Beitrittskandidatenländern Rumänien und Bulgarien zusammen zu treffen," sagt Walter Koren, Leiter der AWO. Ein höchst professionelles Programm wird die Veranstaltung zu einem Top-Informationsevent für die gesamte Branche machen. Koren: "Durch eine großzügige EU-Finanzierung ist es uns möglich diese Wirtschaftsmission nach Antwerpen praktisch zum Nulltarif anzubieten." Obwohl erst Anfang September Anmeldeschluss ist, wird interessierten Unternehmen eine rasche Anmeldung empfohlen, da großer europaweiter Andrang erwartet wird.

Das Kooperationstreffen hat zum Ziel, die Internationalisierung europäischer Unternehmen durch vermehrte grenzüberschreitende Kooperation zu verstärken. Dadurch soll unter anderem der Zugang zu privaten und öffentlichen Aufträgen in ganz Europa erleichtert werden. Teil dieses Konzepts ist, Firmen eines weitgefassten Fachgebietes auf europäischer Ebene anlässlich einer Fachveranstaltung zusammenzubringen. Im Gegensatz zu anderen AWO-Wirtschaftsmissionen werden bei dieser Veranstaltung Einzelgesprächstermine nicht nur mit Firmen des besuchten Landes, sondern mit potentiellen Kooperationspartnern aus ganz Europa vereinbart.

"Die AWO setzt heuer auch im Inland bei ihren Veranstaltungen auf die Transport- und Logistikbranche", sagt Ingomar Lochschmidt, AWO Regionalmanager für Westeuropa. Am 21. und 22. September findet in Wien bzw. Linz je ein kostenloses AWO-Branchenforum zum Thema "Transport und Logistik Belgien" statt. Das Branchenforum soll einen Überblick über Transport, Logistik und Lagerhaltung in Belgien vermitteln sowie Kooperations- und Geschäftschancen für österreichische Logistiker aufzeigen. (Bs)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingomar Lochschmidt
Außenwirtschaft Österreich, Regionalmanager Westeuropa
Tel. +43-5-90900-4180, 4369, 4200
Fax +43-5-90900-11-8177
Mail: awo.eu1@wko.at
Internet: www.wko.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002