Vielfältiges Film-Programm im Schloss Neugebäude

Wien (OTS) - Bei den heurigen Film-Tagen "Ein Sommer im Schloss 2005" stehen für die Besucher von Schloss Neugebäude (Zutritt: Wien 11., Otmar-Brix-Gasse, nach der Meidlgasse) erstmals zwei Kinos zur Verfügung. Internationale Produktionen und vielerlei "Geheimtipps" sind im bewährten Freiluft-Kino zu sehen. Neu ist das so genannte "Schloss-Kino" in einem eigens adaptierten Raum in der Schlossanlage. Dort werden allabendlich weniger bekannte filmerische "Gustostückerln", darunter mehrere gute Kurz-Filme, vorgeführt. Noch bis Mittwoch, 31. August, können Kino-Fans das mit Bedacht programmierte Film-Festival besuchen. Aufführungen im Freiluft-Kino beginnen stets um 21.15 Uhr. Jeweils um 19.15 Uhr öffnet das kleinere "Schloss-Kino" die Pforten. Der Karten-Preis beträgt in den beiden Kinos einheitlich 6,50 Euro. Nähere Informationen zum "Sommer im Schloss 2005": Telefon 955 58 58.

Während der Sommerzeit lohnen sich häufige Besuche im Schloss Neugebäude ganz gewiss: Immer am Freitag (ab 19 Uhr) erklingt flotte Live-Musik, allzeit werden leckere Speisen und Getränke feilgeboten. Jeweils am Samstag (ab 16 Uhr) beteiligen sich die Kleinsten an netten "Kinder-Programmen". Mit modernen Rhythmen zieht der fallweise geöffnete "Club Castello" zum ersten Mal am Freitag, 5. August, in den Abendstunden ein junges Publikum an. Umfassende Angaben zu allen sommerlichen Aktivitäten im Schloss Neugebäude im Internet:
http://www.schlossneugebaeude.at/ .

Das Freiluft-Kino hat rund 500 Sitze, warme Decken werden gegen eine Kaution verliehen und ein Kino-Buffet steht zur Labung der Gäste bereit. Etwa 150 Plätze sind im neu gestalteten "Schloss-Kino" vorhanden, hier können sich Film-Enthusiasten mehrmals an tollen Streifen aus dem "Vienna Independent Short Filmfestival" delektieren.

Die nächsten Filme im Freiluft-Kino

o Montag, 18. Juli: Silentium
o Dienstag, 19. Juli: Tödlicher Umweg
o Mittwoch, 20. Juli: Antares
o Donnerstag, 21. Juli: Dallas Pashamende (Omu)
o Freitag, 22. Juli: Kebab Connection
o Samstag, 23. Juli: Hotel Rwanda
o Sonntag, 24. Juli: Sophie Scholl - Die letzten Tage
o Montag, 25. Juli: Das Wunder von Bern
o Dienstag, 26. Juli: Napola
o Mittwoch, 27. Juli: Rhythm is it! (OmU)
o Donnerstag, 28. Juli: Mein Leben ohne mich
o Freitag, 29. Juli: Vera Drake
o Samstag, 30. Juli: Das Meer in mir
o Sonntag, 31. Juli: Birth
o Montag, 1. August: Der Manchurian Kandidat
o Dienstag, 2. August: Das Haus am Ende der Welt
o Mittwoch, 3. August: 2046
o Donnerstag, 4. August: Agnes und seine Brüder
o Freitag, 5. August: Clubbing "Club Castello"
o Samstag, 6. August: Die fetten Jahre sind vorbei
o Sonntag, 7. August: Marseille (OmU)

Wahre Cineasten haben bei den schönen Filmen im "Schloss-Kino" die Qual der Wahl: In den nächsten Wochen werden ausgezeichnete Kurz-Filme und anregende Streifen wie "Gegen die Wand" oder "In deinen Händen" vorgeführt. Der Spielplan reicht von "Just a Kiss" bis hin zu "The Motorcycle Diaries".

Beschwingte Musik machen jeweils am Freitag (ab 19 Uhr) mehrere Künstler, zum Beispiel das "Hans-Ecker-Trio" (22. Juli) und die Kapelle "Fidele Hütteldorfer" (5. August). Am Samstag steht der Nachwuchs voll und ganz im Mittelpunkt: Für kindlichen Frohsinn sorgen wechselnde Programme (ab 16), etwa eine Theater-Aktion (30. Juli: "Vilgor, die Torkeltaube"), eine "Musik-Werkstatt" (6. August), der erstaunliche "Benny Barfuß" (13. August) und Spiel-Möglichkeiten mit Animateuren.

Höchst interessant sind die Führungen durch das Schloss-Areal (Donnerstag: ab 17.30 Uhr, Samstag: ab 14 Uhr), der Preis für Erwachsene beträgt 4 Euro. Kinder machen gratis bei den Touren mit. Mag. Helga Rauscher und Rudi Platzek erzählen im Laufe der Rundgänge viele wissenswerte Fakten zur bewegten Geschichte des bedeutenden Renaissance-Schlosses. Für diese Führungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, die Rufnummer lautet 0664/574 52 10. Die Gastronomen beim "Sommer im Schloss 2005" verzichten hingegen auf "Voranmeldungen". Von deftigen Grill-Spezialitäten bis zum fernöstlichen Schmaus werden den Besuchern mannigfache Gaumenfreuden (nebst kühlen Getränken) in Aussicht gestellt.

Allgemeine Informationen:

o Film-Festival "Ein Sommer im Schloss 2005"
(Sommer-Programm im Schloss Neugebäude):
http://www.schlossneugebaeude.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005