Geschafft! 1.421 junge Menschen legten Reifeprüfung ab

Schullandesrat Stemer gratuliert den Maturantinnen und Maturanten

Bregenz (VLK) - 1.593 Maturantinnen und Maturanten sind in den letzten Wochen zur Reifeprüfung angetreten. Damit haben sich zum Haupttermin der Matura heuer um knapp zwei Prozent mehr Schülerinnen und Schüler als im Vorjahr (1.562) um den Abschluss einer höheren Schule bemüht. 14 Prozent haben einen "ausgezeichneten Erfolg" erzielt, 20 Prozent einen "guten Erfolg". Insgesamt haben 1.421 Schülerinnen und Schüler, das sind 90 Prozent (Vorjahr: 89 Prozent) der Angetretenen, die Matura bestanden. Für 162 (10 Prozent; Vorjahr:
11 Prozent) heißt es im Herbst oder Frühjahr noch einmal antreten.

Schullandesrat Siegi Stemer: "Die Matura mit Erfolg abzuschließen ist ein besonderer Moment. Die vielen 'ausgezeichneten Erfolge' und 'guten Erfolge' dokumentieren das hohe Niveau an unseren Schulen und sind ein Zeichen für die Lernbereitschaft der jungen Leute." Stemer gratuliert allen, die mit der bestandenen Reifeprüfung ihre Schulkarriere beenden, und wünscht jenen, die es nicht auf Anhieb geschafft haben, beim Nebentermin viel Glück.

Die Erfolge in den Allgemeinbildenden und Berufsbildenden Schulen halten sich die Waage: An den AHS haben 89 Prozent (Vorjahr: 90 Prozent) der KandidatInnen die Reifeprüfung bestanden, an den BHS 90 Prozent (Vorjahr: 88 Prozent).

"Nach der anstrengenden Vorbereitungszeit und der intensiven Lernphase haben sich die Maturantinnen und Maturanten nun eine Pause verdient", zeigt Landesrat Stemer Verständnis: "Für die Zukunft wünsche ich den jungen Menschen eine glückliche Berufs- oder Studienwahl sowie viel Glück und Erfolg im Leben."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002