Wiener Bäder: Badegäste kommen langsam

Wien (OTS) - Regen und Gewitter in den Morgenstunden am Samstag
und Sonntag haben den Zuspruch der Wiener zu einem Badebesuch etwas zögerlich gestaltet. Laut Auskunft diverser Bäder, etwa aus dem Gänsehäufel, "strömen aber seit Sonntag Mittag die Leute ins Bad." Die Zahlen: Das bereits erwähnte Gändeshäufel zählt derzeit etwa knapp 5.000 Besucher, das Krapfenwaldbad schätzt seine Besucher auf 2.500, das Kongreßbad meldet 1.000 Besucher. Das Ottakringer Bad zählt aktuell 350 Besucher, das Laaerbergbad um die 500.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Stadt Wien
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001