ÖAMTC: Großbaustellen im Westen von Wien

Sperre der Hadikgasse, Bauarbeiten auf der Gersthofer Straße

Wien (OTS) - In der kommenden Woche müssen die Autofahrer mit einschneidenden Maßnahmen in Wien rechnen. Der ÖAMTC befürchtet umfangreiche Staus auf der Wiener Westausfahrt und der Gersthofer Straße entlang der Vorortelinie im 18. Bezirk.

Nach Meldungen des ÖAMTC steht die Sperre der Wiener Westausfahrt bevor. Ab Dienstag (19. Juli) ist die Hadikgasse, die wichtigste Stadtausfahrt Richtung Westen, kurz nach der Kennedybrücke gesperrt. Der Verkehr wird über die Onno-Klopp-Gasse und Cumberlandstraße umgeleitet. Die Sanierungsarbeiten sollen bis Ende August dauern.

Auch auf der direkten Verbindung von Schönbrunn Richtung Döbling über die Johnstraße, Possingerstraße, Wattgasse, Lidlgasse und Gersthofer Straße erwartet der Club Staus und Verzögerungen.

Ab Dienstag (19. Juli) beginnen laut ÖAMTC Bauarbeiten auf der Gersthofer Straße. Bis Anfang September bleibt zwischen der Lidlgasse und der Czartoryskigasse nur ein Fahrstreifen je Richtung frei.
An den Wochenenden muss dieser Abschnitt Richtung Hernals zeitweise gesperrt werden. Die Umleitung führt dann über die Herbeckstraße und die Schöffelgasse.

Die Kreuzgassenbrücke im Zuge der Kreuzgasse/Czartoryskigasse ist während der Dauer der Bauarbeiten nicht befahrbar. Umleitung:
Simonygasse - Währinger Straße.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko/La

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001