BZÖ OÖ lädt FPOÖ zu konstruktiven Verhandlungen ein

Offener Brief des Proponentenkomitee des BZÖ Oberösterreich

Linz, 2005-07-17 (bpb) - Das Proponentenkomitee des BZÖ Oberösterreich und Bundesministerin Ursula Haubner laden die Freiheitliche Partei Oberösterreich zu konstruktiven Verhandlungen über eine gemeinsame Zusammenarbeit ein.

Im folgenden der offene Brief im Wortlaut:

"An den Landesparteiobmann der FPOÖ Günther Steinkellner, sowie an die Mitglieder des Landesparteivorstands.

Das Proponentenkomitee des BZÖ Oberösterreich, sowie Frau Bundesministerin Ursula Haubner, laden die Freiheitliche Partei Oberösterreich ein, ehestmöglich in konstruktive Verhandlungen mit dem BZÖ OÖ über eine gemeinsame Zusammenarbeit für unsere oberösterreichische Heimat und seine Menschen einzutreten.

Basis dafür ist ein Bekenntnis der FPOÖ zur positiven Arbeit der Bundesregierung, sowie die Anerkennung und Unterstützung der freiheitlichen Landespolitik durch das BZÖ.

Ziel ist es, eine Basis für eine gemeinsame Kandidatur zur Nationalratswahl 2006 unter Wahrung der organisatorischen und finanziellen Eigenständigkeit der FPOÖ zu schaffen."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich
Tel.: 01 - 512 04 04

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001