VSStÖ-Medienaktion: Regierung SCHULDIG: Am Ende unseres Rechts zu lernen!

VSStÖ: Die Regierung verspielt offenen Hochschulzugang vorsätzlich

Wien (SK) Die Einführung des Numerus Clausus versetzt dem offenen Hochschulzugang den endgültigen Stich. Mit einer Medienaktion prangert der VSStÖ (Verband Sozialistischer StudentInnen) das Versagen der Regierung an, das Recht zu lernen nicht sicher zu stellen. Die Regierung wird symbolisch mit dem Resultat ihrer Politik - das Ende des Rechts auf Bildung - konfrontiert. ****

Zeit: Morgen Donnerstag, 14. Juli 2005, 10 Uhr Ort: Universität Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst eingeladen.

(Schluss) cs/mp

Rückfragehinweis: Sylvia Kuba, Telefon: 0676 916 42 17

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001