Platter: In den kommenden Tagen 200 Soldaten für Mittersill

Bundesheer steht für Katastropheneinsätze im Inland zur Verfügung

Wien (BMLV) - Gemeinsam mit der Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Landesrat Sepp Eisl hat sich Verteidigungsminister Günther Platter heute Nachmittag ein Bild von der Hochwasser-Situation in Mittersill gemacht und seine Betroffenheit über die Verwüstungen zum Ausdruck gebracht.

"Die Soldaten des Österreichischen Bundesheeres stehen weiterhin für Einsätze im ganzen Bundesgebiet bereit", so Platter. Bezogen auf Mittersill hat der Verteidigungsminister dem Land Salzburg zugesagt, dort auch in den nächsten Tagen 200 Soldaten einzusetzen. "Diese werden auch im Rahmen des Katastrophenschutzes Aufräumungsarbeiten durchführen und zur Bekämpfung von Ölschäden zur Verfügung stehen", so Platter.

In den letzten zehn Jahren standen mehr als 66.000 Soldaten des Österreichischen Bundesheeres im Katastropheneinsatz. Dabei wurden insgesamt 1.640.451 Arbeitsstunden geleistet.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003