Neue Donau: Badeverbot nach Bäderhygienegesetz

Wien (OTS) - Das bereits gestern verhängte Badeverbot in der Neuen Donau aufgrund des Hochwassers wurde durch die für Gesundheitswesen zuständige MA 15 bestätigt. Für die gesamte Neue Donau wurde Badeverbot entsprechend dem Bäderhygienegesetz erlassen.

Basis für diese Maßnahme ist eine Stellungnahme des Instituts für Umweltmedizin, wonach aufgrund der Hochwassersituation die hygienische Badewasserqualität in der Neuen Donau nicht gegeben ist. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013