BZÖ-Barnet zu Häupl: Schluss mit dem Wahl-Theater!

Verteidigung der "Absoluten" durch die Wiener SPÖ alles andere als fix

Wien (OTS) - Der Wiener BZÖ-Obmann Günther Barnet forderte heute anlässlich der Bekanntgabe des höchstwahrscheinlichen Wahltermins Bürgermeister Häupl auf, das monatelange Theater um den Wahltermin endlich zu beenden. "Offensichtlich gehen Häupl inhaltlich die Themen aus und er versucht sich bis zu seinem ausgiebigen Toskana Urlaub im August mit der wöchentlichen Bekanntgabe des Wahltermins thematisch über die letzten Juli Wochen zu schwindeln. Der Neuigkeitswert der Häupl-Aussagen ist jedenfalls endenwollend".

Für Barnet bestätigt diese Inhaltsleere Häupls, dass die Verteidigung der absoluten Mehrheit der SPÖ in Wien alles andere als fix ist. "Häupl soll sich nicht zu sicher sein", so Barnet abschließend. (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Wien - Landtagsklub
Lukas Brucker
4000/81556

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZW0001