ARGE DigPak gewinnt Förderpreis

Wirtschaftsministerium prämiert Pilotversuch für elektronische Rechnungslegung und Versandpapiere

Wien (OTS) - Ein Pilotversuch der ARGE DigPak (Gebrüder Weiss Paketdienst, Wine Plus und DITech) ist eines der vier siegreichen Projekte, die vom Wirtschaftsministerium im Rahmen des Förderprogramms "Supply Chain Management Austria" ausgezeichnet wurde. Ziel dieses Programms ist es, die Effizienz unternehmensübergreifender Betriebs- und Kommunikationsprozesse zu steigern. Die ARGE DigPak nutzt die Möglichkeiten der elektronischen Signatur auch für Rechnungslegung und Versandpapiere.

Im Supply Chain Management geht es zwar vor allem um den schnellen und pünktlichen Transport von Gütern, ebenso wichtig ist jedoch der begleitende Informations- und Zahlungsverkehr. Dieser kann durch eine Vernetzung des Logistikdienstleisters mit seinen Kunden erreicht werden. Eine rechtsgültige Übermittlung der Rechnungen war auf elektronischem Wege bisher jedoch nicht möglich.

Die ARGE DigPak wird im Rahmen eines Pilotprojektes die EDV Systeme von Gebrüder Weiss Paketdienst und zwei seiner Kunden, Wine Plus und DITech, einander anpassen, um Rechnungslegung, Kontrolle und Archivierung zu automatisieren. Das Projekt ist auf eine Dauer von sechs Monaten anberaumt und wird von den drei Projektpartnern mit mehr als 200.000 Euro gestützt. Danach sollen weitere Kunden von Gebrüder Weiss Paketdienst in das neue Verrechnungssystem einbezogen werden.

Gebrüder Weiss Paketdienst ist Mehrheitsgesellschafter von DPD, dem österreichischen Marktführer unter den Paketdiensten im Businessbereich. Täglich wird der Versand von rund 115.000 Paketen für 12.000 Kunden übernommen. Entsprechend optimistisch beurteilt Heinz Strasser, Finanzchef von Gebrüder Weiss Paketdienst, das Pilotprojekt: "Die Ersparnisse sind enorm. Mit Einstellung des Rechnungsversands über den Postweg entfallen neben den Portokosten auch die Aufwendungen für den Versand. Vor allem aber bringt die leichtere Kontrolle und Archivierung von Faktura und Versandpapieren unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert."

DITech-Geschäftsführer Damian Izdebski teilt diese Auffassung:
"Alle drei Partnerunternehmen kennzeichnet ständige Qualitätsverbesserung und Innovationskraft, da war die Kooperation bei diesem Forschungsprojekt eine logische Konsequenz." DITech, ein Handelsunternehmen für Computerkomponenten wickelt einen Gutteil der Verkäufe bereits auf elektronischem Wege via Internet ab.
Auch für Herbert Zerche, Geschäftsführer von Wine Plus, stand sein Engagement sofort fest: "Die Geschichte von Wine Plus ist eine Geschichte äußerst erfolgreicher Kreativität, das beginnt bei maßgeschneiderten Kundenwünschen und endet bei unseren internen Geschäftsprozessen." Wine Plus bietet seinen Kunden nicht nur ausgezeichnete Weine, die zu den Besten ihrer Art in Österreich zählen, sondern auch Zubehör und individuelle Geschenkideen.

Grafik zum Downloaden unter http://www.arge ideen.at/digpak/digpak.htm

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daniel Neumann
Gebrüder Weiss Paketdienst GmbH Tel.: +43/2235/402 122
Mail: daniel.neumann@dpd.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001