Hochwasser in Wien - Badeverbot auf Neuer Donau bleibt aufrecht

Wien (OTS) - Der Pegel der Donau bei Korneuburg erreichte am Dienstag um 9.15 Uhr den Stand von 629 Zentimeter, mit steigender Tendenz. Derzeit beträgt der Durchfluss beim Einlaufbauwerk in die neue Donau 995 Kubikmeter pro Sekunde. Das Badeverbot muss aus hygienischen und aus Sicherheitsgründen aufrecht bleiben. Die Fachleute rechnen damit, dass der Pegelstand bei Korneuburg am Abend die 700 Zentimeter-Marke erreichen wird. (Schluss) red/rr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008