Harald Krassnitzer ist "Der Winzerkönig"

Dreh für neue ORF/ARD-Unterhaltungsserie Anfang August

Wien (OTS) - Nach dem Publikumshit "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" setzen ORF und ARD ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich Unterhaltungsserie fort: "Der Winzerkönig" lautet der Arbeitstitel der neuen Koproduktion, der österreichische "Tatort"-Kommissar Harald Krassnitzer ist ihr Titelheld. Nach Jahren im Ausland kehrt der Sohn eines Weinbauers in seine österreichische Heimat zurück und übernimmt nach dem plötzlichen Tod des Vaters den Familienbetrieb. Nicht zum Wohlgefallen aller Beteiligten, denn zu lange war Thomas Stickler weg, um nun einfach als zugehörig akzeptiert zu werden. "Julia"-Autor Peter Mazzuchelli steuert die Drehbücher zu den 13 Episoden à 45 Minuten bei. Als Regisseur für die ersten sechs Folgen steht derzeit Romy-Preisträger Holger Barthel ("Die Heilerin", "Tatort") fest. Nicht Retz, sondern das burgenländische Rust ist Hauptschauplatz der Serie, zu der voraussichtlich am 8. August die erste Filmklappe fällt. Gedreht wird sowohl in der Stadt und in den umliegenden Winzerhöfen und Weinbergen als auch u. a. in Mörbisch, in St. Margarethen, im Naturschutzgebiet Seewinkel und in Eisenstadt. Im ORF wird "Der Winzerkönig", der von der Wiener DOR Film hergestellt und vom Land Burgendland gefördert wird, voraussichtlich im Frühjahr 2006 auf Sendung gehen.

Dr. Heinrich Mis, Hauptabteilungsleiter der Abteilung Fernsehspiel im ORF: "Schöne Landschaft, ein bezauberndes Städtchen, eine ausgezeichnete österreichische Besetzung, die Musik von Toni Stricker und das Setting im Winzer-Milieu - das sind feine Voraussetzungen. Wesentlich aber für das Gelingen einer neuen Serie sind spannende und berührende Geschichten, die etwas mit dem Leben des Publikums zu tun haben. Da sind wir mit Peter Mazzuchellis Winzerkönig gut aufgestellt."

"Es geht um einen Kampf"

"Es ist eine Rolle, die mich schon sehr reizt, weil wir verschiedene Möglichkeiten haben, das Leben in einem Weinbaugebiet darzustellen. Da geht es ja nicht nur um Wein, sondern auch um Familiengeschichten, um einen Kampf", macht es Hauptdarsteller Harald Krassnitzer spannend. "Nachdem der 'Winzerkönig' ja eigentlich branchenfremd ist und auch erst lernen muss, mit der Materie Wein umzugehen, finde ich das eine wunderbare Herausforderung."

"Der Winzerkönig" und sein Hofstaat

Erstklassig wird nicht nur der Wein sein, der in der neuen ORF-Hauptabendserie produziert wird, erstklassig ist auch die Besetzung: An der Seite von Harald Krassnitzer werden u. a. Katharina Stemberger als Filmschwester, Stefan Fleming als Schwager und Gegenspieler, Christine Ostermayer als Mutter, Wolfgang Hübsch als Großwinzer und Mentor, Susanne Michel als Keller- und Lehrmeisterin, Maria Köstlinger als Notarin, Branko Samarovski als Altwinzer und Michael Schönborn als Dorfpfarrer vor der Kamera stehen. Die Dreharbeiten sind bis Februar 2006 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003