Nasko: Grünen-Forderung nach Erweiterung des St. Pöltner Buskonzeptes auf das Umland längst auf Schiene

Probebetrieb startet am 4. September

St. Pölten, (SPI) - Für den St. Pöltner LAbg. Prof. Dr. Siegfried Nasko hat sich die Forderung der Grünen nach einer Erweiterung des St. Pöltner Buskonzeptes auf das Umland in Luft aufgelöst. "Die Wünsche nach einer regionalen Verdichtung der Buslinien sind ja schon seit langem im Zuge der Planungen zum neuen Buskonzept angesprochen worden. Der Verkehrsverbund und das Land NÖ haben die Anregungen der Stadt St. Pölten aufgriffen, sie überprüft und als stichhaltig befunden. In wenigen Wochen, am 4.September, noch vor dem offiziellen Start des Buskonzeptes im Frühjahr 2006, wird diese ökologisch wie auch ökonomisch sinnvolle, neue Routenführung in den Probebetrieb gehen, Parallellinien in das Umland wird es keine geben", freut sich SP-LAbg. Siegfried Nasko über eine beachtliche verkehrspolitische Entwicklung für den NÖ Zentralraum, die nur durch die Zusammenarbeit zwischen Verkehrsverbund, Land NÖ und Stadt möglich wurde.****

"Für mich unverständlich ist, warum die Grünen zum zweiten Mal mit dieser überholten Forderung, diesmal über die Medien, in die Öffentlichkeit gehen. Offensichtlich gibt es schwerwiegende Kommunikationsprobleme zwischen Stadt- und Landesebene bei den Grünen. Schon bei der letzten Landtagssitzung ist ein ‚grüner Resolutionsantrag’ im NÖ Landtag zu diesem Thema ‚abgeblitzt’. Obwohl ich alle Parteien ausführlich im Rahmen der Debatte über das Konzept und den Start informierte, zeigen die Grüne keine Einsicht, dass sie diese für St. Pölten und das Umland von St. Pölten so wichtige Entwicklung verschlafen haben. Oder fehlt es ihnen vielleicht derzeit an Themen und sie wollen sich als ‚Trittbrettfahrer’ an den Erfolg der Stadtführung anhängen? Denn wenn man unbeirrt politische Forderungen, die schon längst ‚gegessen’ sind, immer wieder ins Rennen bringt, obwohl man eines Besseren belehrt wurde, dann ist das nicht nur ideenlos, sondern nur mehr wunderlich", so LAbg. Nasko abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001