Bayr: Entwicklungszusammenarbeit muss auf Dialog basieren!

Beim G-8 Gipfel dürfen die G-77 nicht als Bittsteller vor der Türe stehen

Wien (SK) Anlässlich des G-8-Gipfels in Gleneagles macht Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Entwicklungszusammenarbeit, darauf aufmerksam, dass die Entwicklungsländer, in ihrer Formation als G-77 bekannt (und mittlerweile 132 Länder umfassend), den Wunsch geäußert haben, selbst an Gesprächen und Verhandlungen mit den führenden Industrienationen und Russland teilzunehmen. ****

"So begrüßenswert die Initiative der G-8 ist, gemeinsam über Entwicklungsfragen zu beraten und die Entwicklungshilfe zu erhöhen bzw. die Entschuldungen voranzutreiben", so Bayr, "so klar muss auch sein, dass dies wohl kaum ausreichend sein wird!" Die Erhöhung der Entwicklungshilfegelder alleine sei nicht hinreichend, die weltweite Armut zu bekämpfen. Hand in Hand damit muss eine Umstrukturierung der Weltwirtschaft hin zu einem fairen System betrieben werden und eine Entschuldung durchgeführt werden, die den ärmsten Ländern tatsächlich ermöglicht, Geld in ihre soziale Infrastruktur investieren zu können, anstatt Zinsen und Schuldentilgungen zu zahlen. "Nur so wird es möglich sein, allen Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu gewährleisten, eine medizinische Grundversorgung aufzubauen und bei der Alphabetisierung erfolgreich zu sein", erinnert Bayr an immer noch weit entfernte Millenniums-Entwicklungs-Ziele.

"Zum anderen ist es wohl kaum möglich, ohne ausreichende Kommunikation mit den betroffenen Ländern eine echte Verbesserung zu bewirken", so Bayr befremdet darüber, dass die Entwicklungsländer erst um einen Gesprächsgipfel ansuchen müssen. "Es sieht nach kolonialem Stil aus, wenn sich die Mächtigen des Nordens in Europa zusammensetzen und das Schicksal des Südens bestimmen wollen. Wer die Armutsbekämpfung ernst nimmt, darf den Dialog mit den Armen nicht scheuen!", so Bayr abschließend. (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007