Fuhrmann: Bund ist wichtigster Partner des Burgenlandes

Aktuelle Stunde zu "Wirtschaftspolitik für Österreichs Regionen"

Wien, 6. Juli 2005 (ÖVP-PK) "Die mutigen Reformen der Bundesregierung haben wichtige Weichenstellungen eingeleitet und einen Strukturwandel im Burgenland ermöglicht", sagte heute, Mittwoch, die Burgenländische Abgeordnete zum Nationalrat, Silvia Fuhrmann, Bundesobfrau der Jungen ÖVP, in der aktuellen Stunde des Nationalrats zum Thema "Wirtschaftspolitik für Österreichs Regionen". ****

Vor allem die Ziel1-Fördermittel und die Ostöffnung seien Gründe für eine positive Wirtschaftsentwicklung. Außerdem sei es gelungen, zahlreiche Betriebe anzusiedeln und zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. "Es muss festgehalten werden, dass der wichtigste Partner des Burgenlandes die Republik Österreich ist
und die gute Entwicklung des Burgenlandes ein Ergebnis der Unterstützung durch den Bund darstellt", betonte Fuhrmann. Allein im Jahr 2004 habe der Bund das Land Burgenland mit insgesamt 581 Millionen Euro unterstützt und damit die Umsetzung vieler Projekte erst ermöglicht.

"Nichts desto trotz hat das Burgenland in den kommenden Jahren zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen", so Fuhrmann. Die ÖVP Burgenland habe dazu bereits ganz konkrete Finanzierungsmodelle ausgearbeitet, deren Herzstück die Schaffung des "Burgenländischen Zukunftsfonds" sei. Der Fonds solle durch die Privatisierung aushaftender Wohnbaudarlehen mit 300 Millionen Euro dotiert
werden, wobei nur mit den jährlichen Erträgen (ca. 10 Millionen Euro) gearbeitet werde. Schwerpunkte seien: "Aktion Startjobs", "Aktion Lehrlings-Bonus" und "Aktion Regional-Offensive".

"Angesichts der leeren Kassen im Burgenland wäre die SPÖ gut beraten, ihren Konfrontationskurs aufzugeben und die enge Kooperation mit der Bundesregierung zu suchen", so Fuhrmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP, Bernadett Thaler, Tel.: (01) 40 126-
616; Internet: http://www.junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001