Im ORF-Funkhaus wagen Dokumentarfilmer den "Walk on the Wild Side"

Discovery-Campus-Symposium erstmals in Wien

Wien (OTS) - Zum Zentrum des internationalen Dokumentarfilms wird das ORF-Funkhaus vom 8. bis 10. Juli 2005. Unter dem Titel "Take a Walk on the Wild Side - Small Countries with Big Opportunities" treffen einander Dokumentarfilmer, Produzenten und TV-Sendungsverantwortliche aus insgesamt 25 Ländern - von Österreich bis Südafrika, von den USA bis Ukraine - zum Meinungs- und Ideenaustausch erstmals in Wien. Der miteinladende ORF ist dabei u. a. mit ORF-Informationsdirektor Gerhard Draxler, dem Chef der TV-Kulturdokumentationen, Franz Grabner, und "Universum"-Chef Walter Köhler vertreten. Nähere Informationen gibt es unter http://www.discovery-campus.de.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0004