Maier: BSE-Kontrollen in Österreich lückenlos? - Heute Anfragebesprechung im Nationalrat

Univ.Prof. Schuller: "Keine lückenlosen BSE-Untersuchungen in Österreich"

Wien (SK) Die Frage, ob in Österreich wie von der Regierung behauptet tatsächlich lückenlose BSE-Kontrollen durchgeführt werden, wird Thema einer parlamentarischen Anfragebesprechung sein, die heute ab 15 Uhr auf der Tagesordnung des Nationalrats steht. Aus einem SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier zugegangenen Schreiben vom 16. Dezember 2002 von BSE-Experten Univ. Prof. Schuller an das damals zuständige Bundesministerium ergibt sich, dass dies nicht der Fall ist. "Es gibt berechtigte Zweifel an den Beschwichtigungsversuchen der Regierung. Die zuständigen Minister Pröll und Rauch-Kallat sind aufgerufen, heute im Nationalrat Klartext zu reden", so Maier Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Maier zitierte aus dem erwähnten Schreiben von Univ. Prof. Schuller:
"Zusammenfassend ist festzuhalten, dass es bei bis zu 2 Prozent der in NÖ BSE-untersuchungspflichten Tiere zu massiven 'Altersüberschreitungen' kam (bis zu 140 Monaten Lebensalter!!). Also diese Tiere als geschlachtet gemeldet, aber nicht auf BSE untersucht wurden." Maier: "Wir gehen wie Prof. Schuller davon aus, dass die vorliegenden Zahlen auf Österreich übertragen werden können. Das würde bedeuten, dass ca.6.000-7.000 Rinder zumindest im Jahr 2002 nicht untersucht wurden. Wie haben die zuständigen Minister auf das Schreiben von Prof. Schuller reagiert?".

"Das BSE-Kontrollsystem ist nur dann glaubhaft, wenn Fälle wie der jüngst bekannt gewordene nachvollziehbar und transparent aufgeklärt werden. Landwirtschaftsminister Pröll und Gesundheitsministerin Rauch-Kallat sind dafür verantwortlich, dass im aktuellen Fall nicht nach dem BSE-Krisenplan vorgegangen wurde", schloss Maier. (Schluss) up/mp

Service: Das vollständige Schreiben kann im SPÖ-Parlamentsklub bei Frau Marianne Plisic, Tel. 01-40110-3443 angefordert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006