Parteien setzen im Wahlkampf auf news aktuell

Hamburg (ots) - Die Parteien SPD und FDP setzen im Wahlkampf auf
die Dienste von news aktuell. Ebenso wie die CDU, CSU und die PDS haben sie die dpa-Tochter beauftragt, ihre Presseinformationen an die Redaktionen in Deutschland zu verbreiten. Über 320 tagesaktuelle Medien sind per Satellit an das Nachrichtennetzwerk von news aktuell angeschlossen und rufen die Mitteilungen der Parteien direkt in ihrem Redaktionssystemen auf.

Die Journalisten bewerten die Zusammenarbeit der Parteien mit news aktuell positiv. Hans-Jürgen Leersch aus der Berliner Parlamentsredaktion der Tageszeitung DIE WELT arbeitet täglich mit dem Originaltextservice (OTS) von news aktuell: "OTS ist sehr wichtig für uns, weil die Meldungen oft früher kommen als per Fax oder E-Mail". Für ihn als politischer Korrespondent sei OTS "wirklich nützlich".

Neben den Parteien nutzen beispielsweise auch das Bundespresseamt und die Bundesagentur für Arbeit den Presseservice news aktuell. Alle OTS-Meldungen können parallel zum Satellitenversand per E-Mail oder RSS unter www.presseportal.de kostenfrei angefordert werden. Im Presseportal sind alle Mitteilungen langfristig archiviert und können per Volltextsuche recherchiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bitte an:
news aktuell GmbH

Sandra Striegler
Public Relations Manager
Telefon: 040-4113 2772
Fax: 040-4113 2876
Email: striegler@newsaktuell.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006