Heinzl: "Totenstille" um Ausbau und Sicherung der Mariazeller- und der Ybbstalbahn

Mariazellerbahn als Welterbe der UNESCO deklarieren

St. Pölten, (SPI) - Vor den vergangenen Landtagswahlen groß präsentiert, herrscht nun seit Monaten "Totenstille" bei den Konzepten rund um den angekündigten Ausbau und die Sicherung der Mariazeller- und der Ybbstalbahn in Niederösterreich. Vor wenigen Wochen ließ nun das Verkehrsministerium aufhorchen - beide Bahnen sind im Schließungskonzept des Ministeriums enthalten, die Bahnlinien sollen entweder aufgelassen oder dem Land übergeben werden. "Eine Gegenreaktion des Landes liegt nicht vor, ebenso gibt es keine definitiven Finanzierungszusagen. Dabei bräuchte die Mariazellerbahn dringendst Investitionen in neue Loks und Waggons. Zwei Drittel der derzeit vorhandenen Waggons und Loks sind bereits schrottreif, gerade mal ein Drittel des Fuhrparks kann überhaupt noch fahren", so St. Pöltens SP-Nationalrat Anton Heinzl.****

Wenn nicht rasch neue Loks und Waggons angeschafft werden "schließt sich die Mariazellerbahn von alleine" - allein deshalb, weil es nichts mehr gibt, was auf den Schienen fahren könnte. Der Ablauf eines reibungslosen Zugbetriebes ist bereits ernsthaft gefährdet. Immer häufiger kommt es zu Betriebsstörungen, Ausfällen fahrplanmäßiger Züge, Abweisung von Fahrgästen und Fracht wegen Kapazitätsmängeln. "Die Bestandsgarantie des Landes und des Bundes läuft ja dezidiert nur bis zum Jahr 2008. Nun scheint aber auch diese Bestandsgarantie nicht mehr zu halten. Mit der angekündigten Schließung bzw. der Abgabe der Bahn an das Land verabschiedet sich der Bund still und heimlich auch von dieser Bestandsgarantie. "Im Parlament wurden bereits einige Anträge der SPÖ für den Erhalt und die Modernisierung der Mariazeller- und der Ybbstalbahn abgelehnt. Ebenso ist noch nichts geschehen, die Deklaration der Mariazellerbahn zum Weltkulturerbe der UNESCO zu erreichen", so Heinzl abschließend. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-St. Pölten
NR Anton Heinzl
Tel.: 02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002