Wilhelminenspital spendet Röntgenbildwandler für Kapverde

Wien (OTS) - Am Dienstag werden zwei Röntgenbildwandler des Wilhelminenspitals für ein Spital nach Kapverde verladen. Der Transport wird von Italien aus mit dem Schiff in das Spital Agostinho Neto in Hauptstadt Praia auf der Insel Santiago erfolgen. Die 10 Jahre alten Röntgenbildwandler wurden durch neue Geräte im Wilhelminenspital ersetzt und haben einen Neuwert von EUR 200.000.-. Die Geräte sind für Operationen an Gelenken und Knochen erforderlich, da sie mit sehr geringer Strahlenbelastung einwandfreie Bilder aufnehmen. Die Firma Siemens hat unentgeltlich die Geräte überarbeitet, so dass sie nunmehr einwandfrei funktionieren.****

Das Spital Agostinho Neto hat ein Einzugsgebiet von rund 250.000 Patienten. Initiator der Hilfslieferung ist der Verein Cosmas. Gemeinsam mit KollegInnen hat der Obmann der Vereins, OA Dr. Hans Kohlmann bereits mehrmals in seinem Urlaub unentgeltlich Kapverdische KollegInnen in neue Operationstechniken (z.B.: dynamische Hüftschraube) und Gerätegebrauch eingeschult. Mit Unterstützung des Vereins Cosmas konnten 2004 eine OP-Schwester und ein Chirurg des Spitals Agostinho Neto ein vierwöchiges Praktikum am Wilhelminenspital absolvieren. (Schluss) an

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
OA Dr. Hans Kohlmann
Wilhelminenspital, Pav.30
16., Montleartstr. 37
Tel: 49150 4310
johann.kohlmann@wienkav.at
Mag. Christian Anderle
Magistratsdirektion - Auslandsbeziehungen
Tel.: 4000 82571
and@mab.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009