LHStv. Ambrozy will Ballspielhalle für Feldkirchen

Sportreferent sichert Drittelfinanzierung zu

Klagenfurt/Feldkirchen (SP-KTN) - Der Kärntner Sportreferent
LHStv. Peter Ambrozy hat sich heute für den Bau einer Ballspielhalle in Feldkirchen ausgesprochen. Der Errichtung solle laut Ambrozy im Zuge der Generalsanierung des Bundesschulzentrums erfolgen. Das Land sei bereit ein Drittel der Baukosten zu übernehmen, vorausgesetzt, der Bund steuere ebenfalls ein Drittel bei. "Die derzeitigen Räumlichkeiten für den Turnunterricht entsprechen nicht mehr den modernen Anforderungen. Die Feldkirchner Sportvereine brauchen mehr Platz zum trainieren", untermauert der Sportreferent seine Initiative.

Erfreut über die Absichtserklärung Ambrozys zeigte sich Vizebürgermeister Herwig Seiser, der für diese Lösung persönlich bei der Bundesregierung vorstellig werden will: "Eine vernünftige und richtige Entscheidung. Eine Sanierung des bestehenden Turnsaales ist nicht zielführend. Wir müssen dem Sport in Feldkirchen mehr Raum geben."

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76, Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003