Gentics reduziert Barrieren im Internet

Wien (OTS) - "Allen Menschen einen barrierefreien Zugang zum World Wide Web zu ermöglichen, ist eine gesellschaftliche wie auch eine technische Herausforderung. Gentics nimmt diese Herausforderung gerne an", erklärt Mag. Alexander Szlezak, Managing Director von Gentics. Seit Jahren beweist das Wiener Software-Unternehmen höchste Kompetenz in Bezug auf die Unterstützung barrierefreier Gestaltung von Websites und Portalen. Denn für Szlezak ist dieses Thema ein wahres Anliegen:
"Gentics arbeitet eng mit Experten der Universität Linz und mit der equal-Initiative 'web barrierefrei' zusammen und adaptierte den mehrfach ausgezeichneten virtuellen Amtshelfer www.help.gv.at".

Technik im Dienste der Integration

Barrierefreiheit bedeutet, Internetinhalte so aufzubereiten, dass sie prinzipiell für jeden Benutzer zugänglich sind. Die Inhalte werden durch geeignete Endgeräte ausgegeben: über Bildschirm (grafischer Browser), Printer, Braillezeile und -drucker, sprachgesteuerten Browser mit akustischer Ausgabe (Audiobrowser) etc.. Anerkanntes Kriterium für Barrierefreiheit ist die Konformität mit den Web Content Accessability Guidelines (WCAG) des World Wide Web Consortiums (W3C). Die Web Accessibility Initiative (WAI) definiert drei Stufen der Barrierefreiheit, von WAI-A bis WAI-AAA. Herkömmliche Websites entsprechen diesen Kriterien nicht und können nur unter großem Aufwand angepasst werden. Gentics Content.Node(R) und Gentics Portal.Node(R) unterstützen von vorneherein die Erreichung der WAI-Konformität und helfen somit, nachträgliche Kosten zu sparen.

Von Barrierefreiheit können alle profitieren

Der Bedarf für ein barrierefreies Web steht außer Frage. Laut Statistik Austria haben 5,7 Prozent der Österreicher trotz Sehbehelfs beim Lesen schwerwiegende Probleme. Die Pisa Studie (PISA 2003 -Internationaler Vergleich von Schülerleistungen) besagt, dass 15 Prozent der 15-Jährigen eine Leseschwäche haben, fünf Prozent sind sogar als Analphabeten einzustufen.

Szlezak betont in diesem Zusammenhang aber: "Von der Barrierefreiheit profitieren alle, nicht nur körperlich beeinträchtigte oder benachteiligte User. Ein barrierefreies Internet hat viele sinnvolle Anwendungen. Auch User, die tragbare Kleincomputer - z.B. PDA - oder Handys benützen, eine langsame Internetverbindung haben, gerade keine Tastatur oder Maus benutzen können oder die Dokumenten-Sprache nicht fließend beherrschen - sie alle haben Vorteile durch eine barrierefreie Internetgestaltung."

help.gv.at - der barrierefreie Amtshelfer

Für den öffentlichen Sektor ist die Gleichstellung körperlich beeinträchtigter Personen ein gesetzlicher Auftrag. Artikel 7 der Bundesverfassung, das E-Government-Gesetz und das Bundes-Behinderten-Gleichstellungsgesetz enthalten Nicht-Diskriminierungsbestimmungen. Daraus ergibt sich für öffentliche Stellen die Verpflichtung, Barrierefreiheit umzusetzen. So wird der elektronische Amtshelfer www.help.gv.at seit dem Jahr 2003 durch das Gentics Content.Node(R) Redaktionssystem realisiert. Im Zuge der Migration konnte die WAI-Konformität dieses E-Government-Angebots erhöht werden. Auch bei der Gestaltung von www.kommunalnet.at - dem barrierefreien Gemeindeintranet - vertraut der Staat auf die Kompetenz von Gentics.

Gentics - der führende österreichische Portal- & CMS-Hersteller

Gentics ist der führende österreichische Hersteller von Standardsoftwarelösungen für Portale, Content Management sowie Usertracking & Websiteanalyse. Gentics Lösungen bewähren sich unter anderem bei der BRZ GmbH, bei der Europäischen Kommission, bei Canon CEE, bei der Telekom Austria AG und bei tele.ring Telekom Service GmbH.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.gentics.com.

Rückfragen & Kontakt:

Gentics EDV Dienstleistungen GmbH
Mag. Alexander Szlezak
Barmherzigengasse 17/5/2
1030 Wien
Tel: +43 1 710 99 04 0
Fax: +43 1 710 99 04 4
E-Mail: marketing@gentics.com

communication agency prihoda gmbh
andrea höcher
gentzgasse 38/7
a-1180 wien
tel: +43 1 47 02 203-0
fax: +43 1 47 96 366-20
e-mail: andrea.hoecher@cipwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002