TERMINABSAGE - Mittwoch, 6. Juli: Pressegepräch GdE/ÖBB zu Europäischem Lokführerschein

Wien (GdE/ÖGB/ÖBB) - Aufgrund des tragischen Zugunglücks in Bramberg wird das für kommenden Mittwoch anberaumte Pressegespräch mit Vorstandsdirektor Mag. Martin Huber, Vorstandssprecher der ÖBB-Holding AG, und dem Vorsitzenden der Gewerkschaft der Eisenbahner (GdE), Wilhelm Haberzettl ++++

Termin: Mittwoch, 6. Juli 2005
10 Uhr

Ort: Wien Westbahnhof, Bahnsteig 1, Europaplatz 1, A-1150 Wien

abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Über einen neuen Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren!

Mit der Bitte um Kenntnisnahme!

ÖGB, 4. Juli
2005
Nr. 435

Rückfragen & Kontakt:

Eisenbahnergewerkschaft / Kommunikation
Walter Kratzer, Tel.: 0664 / 61 45 765; E-Mail: walter.kratzer@eisenbahner.at
Internet: www.eisenbahner.at, www.bahnfakten.at

bzw.
Hansjörg Miethling, Tel 01 / 54 641 / 411, E-Mail: hansjoerg.miethling@eisenbahner.at

bzw.
ÖBB-Holding AG / Konzernkommunikation
Dr. Gary Pippan, Tel.: 01 / 93000 / 44088; E-Mail: gary.pippan@oebb.at.
Internet: www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001