Hensler: Archäologischer Park Carnuntum wird um 26 Millionen Euro ausgebaut

NÖ Landtag hat umfangreiches Ausbauprogramm beschlossen

St. Pölten (NÖI) - "Ein großer, fast historischer Meilenstein für die Region" ist für VP-Landtagsabgeordneten Friedrich Hensler das vom NÖ Landtag beschlossene Ausbauprogramm für den Archäologischen Park Carnuntum. In den Jahren 2006 bis 2011 werden nach dem Landtagsbeschluss insgesamt 26 Millionen Euro in Ausbaumaßnahmen investiert.

Konkret sind von dem Ausbau die Gebiete dreier Gemeinden im Bezirk Bruck/Leitha betroffen. Es sind dies die Gemeinden Petronel-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg und Hainburg. In Petronell-Carnuntum, wo sich die antike Zivilstadt befindet, sind bis 2011 die Errichtung eines europaweit einzigartigen Kultur-Erholungsparks, die Vernetzung der freiliegenden archäologischen Stätten, ein Ausbau von Gastronomie und Parkplätze und die Errichtung eines neuen, zentralen Besucherzentrums geplant. Weiters sollen an den genannten Standorten zahlreiche Teil- und Vollrekonstruktionen im Grabungsbereich entstehen, informiert Hensler.

Mit diesen Investitionen wollen wir das römische Leben der Antike mit allen Sinnen begreifbar machen. Damit geben wir wertvolle Impulse für Wirtschaft und Tourismus in der Region und fördern Wertschöpfung und Arbeitsplätze, ist Hensler überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004